Ex zurück gewinnen: Ein praktischer Leitfaden

Ex zurück gewinnen mit Plan und kühlem Kopf
Expartner zurück gewinnen ist möglich (©fitzkes/Fotolia)

Du bist verlassen worden und willst deinen Ex zurück gewinnen! In diesem Praxis Guide erfährst du, wie dein Ex Partner dich wieder interessant und anziehend findet, wie dein Ex Partner wieder eine Beziehungsperspektive mit dir sieht, wie du sein/ihr Vertrauen zurück gewinnen kannst und wie ihr letztlich wieder zusammen kommt.

Wie stehen die Chancen, meinen Ex zurück gewinnen zu können?

Kann ich meine(n) Ex überhaupt zurück gewinnen? Sehr oft gibt es eine durchaus realistische Chance, deine(n) Ex zurück gewinnen zu können. Untersuchungen haben ergeben, dass jede(r) zweite Ex seinem ehemaligen Partner eine erneute Chance geben würde. Und in der Tat haben es viele Paare bereits geschafft, nach einer zwischenzeitlichen Trennung wieder eine stabile und erfüllte Partnerschaft aufzubauen.

Es gibt natürlich auch Fälle, in denen die Wahrscheinlichkeit, deine(n) Ex zurück zu bekommen, äußerst gering ist. Beispielsweise, wenn gravierende Umstände wie starke Suchtprobleme oder körperliche, beziehungsweise seelische Gewalt vorliegen oder nur noch Hass zwischen euch ist. Zum Glück sind solche Extreme eher selten.

Zunächst musst du die Entscheidung deines Ex Partners akzeptieren!

Wenn du deinen Ex Partner zurückgewinnen willst, ist es zunächst wichtig, dessen Entscheidung für eine Trennung zu akzeptieren! So schwer dies auch fallen mag.

Praxis Tipp: Auf keinen Fall solltest du bedrängende Dinge tun, wie:

  • Den Ex um der Beziehung willen anbetteln, Liebe schwören oder mit falschen Versprechen locken.
  • Den Ex Partner emotional erpressen. Zum Beispiel: „Wenn du nicht zurück kommst, bringe ich mich um!“
  • Bewusst Mitleid erzeugen.
  • Sich selbst alle Schuld an der Trennung aufladen oder dem / der Ex derartige Vorwürfe machen.
  • Dem Ex Partner Geschenke machen.
  • Den Ex Partner nerven oder gar stalken.
  • Versuchen, den oder die Ex eifersüchtig zu machen.

Diese Verhaltensweisen kommen doch immer wieder vor und sind die gravierendsten Fehler, die du machen kannst! Denn damit treibst du deine(n) Ex nur noch weiter von dir weg. Hier findest du ausführlichere Infos zum Thema Ex zurück Fehler.

Entwickle deine Ex zurück Strategie!

Ex zurück gewinnen zweifel
(©angelocordeschi/Fotolia)

Im zweiten Schritt solltest du deine persönliche Ex zurück Strategie entwickeln. Deine(n) Ex bekommst du zurück, indem du ihn/sie aktiv zurück eroberst.

Wie sieht eine wirkungsvolle Strategie aus? Das hängt natürlich von deiner persönlichen Situation und der Art deiner Trennung ab. Es gibt nicht die eine ultimative Strategie, die immer zum Erfolg führt. Du musst deine eigene Strategie entwickeln, die auf deinen Ex und dich passt. 

Als erstes ist es immer nötig, dass du wieder zu dir selbst findest und deinen Kummer verarbeitest. Danach solltest du dein Selbstwertgefühl und dein Selbstbewusstsein stärken, denn wenn du deinen Ex wieder triffst, ist es sehr vorteilhaft, attraktiv und anziehend zu wirken.

Der wichtigste Teil der Strategie ist jedoch: Wie kannst du deine(n) Ex davon überzeugen, sich wieder auf eine Beziehung mit dir einzulassen?

Praxis Tipp: Beantworte dir folgende Fragen:

  • Welche Dinge tun mir gut und stärken meine Persönlichkeit und Ausstrahlung?
  • Was fand mein Ex Partner immer besonders gut an mir?
  • Welche Probleme und Konflikte haben unsere Beziehung besonders belastet wie könnten wir sie lösen?
  • Welche meiner Verhaltensweisen haben oft zu Streit geführt? Kann und will ich diese ändern?
  • Wie kann ich das Vertrauen meines Ex Partners zurück gewinnen, wenn ein starker Vertrauensbruch vorliegt? (Zum Beispiel bei einem Seitensprung oder wenn du deinen Ex Partner in einer schwierigen Situation im Stich gelassen hast)
  • Wie kann ich meinem Ex Partner am besten ehrlich vermitteln, dass mir meine Fehler leid tun und ich in Zukunft an mir arbeiten möchte?
  • Wie könnten wir einen echten Neuanfang unserer Beziehung schaffen und nicht nur die Alte fortsetzen?
Tipp: Hol dir hier praxiserprobte Ex zurück Erfolgsstrategien, die sich seit Jahren bestens bewährt haben!

Brauche ich eine Ex zurück Kontaktsperre?

Die Ex zurück Kontaktsperre ist ein wirksamer psychologischer Trick
©anetlanda/Fotolia

In vielen Trennungsfällen macht es Sinn, vorläufig den Kontakt zum Ex zu unterbinden.

Das bedeutet: Keine Treffen, keine Gespräche und auch keine Nachrichten für die nächsten Wochen.

Aber wozu? Nun, einerseits kommst du während der Kontaktsperre zur Ruhe, kannst die Trennung verarbeiten, dich selbst reflektieren und weiterentwickeln.

Andererseits ist die Kontaktsperre auch ein wirksamer und hilfreicher psychologischer Trick. Denn wenn dein(e) Ex nichts mehr von uns hört oder sieht, wird er /sie neugierig darauf, wie es dir geht.

In vielen Fällen kommt beim Ex Partner auch wieder Sehnsucht auf und er/sie zweifelt an seiner/ihrer Trennungsentscheidung. Mit etwas Abstand sieht dein(e) Ex im Rückblick zudem oftmals verstärkt deine positiven Seiten.

Die Kontaktsperre kann ein wichtiger Baustein in deinem Ex zurück Vorhaben sein. Sie ist jedoch kein Allheilmittel! Wie lange eine Kontaktsperre dauern sollte und wie du sie am besten umsetzt, kannst du hier nachlesen.

Finde zu dir selbst zurück!

Selbstvertrauen aufbauen ist wichtig
©aleutie/Fotolia

In der Phase kurz nach deiner Trennung solltest du dich vor allem um die wichtigste Beziehung in deinem Leben kümmern: Nämlich um die Beziehung zu dir selbst! Dadurch wird es dir besser gehen und du legst den Grundstein, um bald deine(n) Ex zurück erobern zu können.

Aber zunächst gilt es, deinen Liebeskummer zu überwinden und neues Selbstbewusstsein aufzubauen.

Praxis Tipp: Dein Liebeskummer dauert länger, wenn du ihn verdrängst! Nimm dir deshalb täglich eine Stunde Zeit, um deinen Liebeskummer bewusst auszuleben. Du kannst zum Beispiel traurige Musik hören, malen oder auch Gedichte schreiben.

Nimm dir aber auch täglich möglichst viel Zeit, um dein Selbstbewusstsein und dein Selbstwertgefühl zu stärken! Vielleicht hattest du hier ohnehin Defizite. Dann ist jetzt genau der richtige Zeitpunkt, etwas dagegen zu unternehmen.

Warum ist ein gesundes Selbstbewusstsein so hilfreich, um deine(n) Ex zurück zu bekommen? Weil dich dein Ex nicht wirklich attraktiv findet, wenn du Bedürftigkeit, Unsicherheit, Kummer oder auch Selbstmitleid ausstrahlst.

Steigere deine persönliche Anziehungskraft

Anziehungskraft steigern
©Alexander Limbach/Fotolia

Die Basis für mehr Anziehungskraft hast du bereits geschaffen, indem du dein Selbstbewusstsein gesteigert hast. Ideal wäre es, wenn du das Gefühl hast, dass du deine(n) Ex zurück willst, ihn/sie aber nicht brauchst. Denn Selbstständigkeit und emotionale Unabhängigkeit sind für deine(n) Ex wahnsinnig attraktiv.

Praxis Tipp: Du kannst deine persönliche Anziehungskraft auf deinen Ex Partner noch steigern, indem du deine Weiterentwicklung auch äußerlich präsentierst. Zum Beispiel durch einen neuen Look, körperliche Fitness, ein neues Hobby oder vielleicht auch eine neue berufliche Herausforderung.

Was auch immer du an deinem Äußeren und in deinem Leben änderst, du solltest es in erster Linie für dich tun! Deinem Ex Partner werden die Veränderungen bei der nächsten Gelegenheit auffallen und ihre Wirkung nicht verfehlen. So hast du es leichter, deine(n) Ex zurück erobern zu können.

Reflektiere dich selbst, bevor du deine(n) Ex zurück eroberst!

Selbstreflextion
©benschonewille/Fotolia

Dein Ex Partner hatte seine Gründe, warum er/die die Beziehung mit dir beendet hat. Du solltest dich selbst reflektieren, um dir über deinen Anteil, der zur Trennung geführt hat, klar zu werden.

Praxis Tipp: Vielleicht hast du deinen Partner betrogen. Dann frag dich warum und was dir in der Beziehung gefehlt hat. Überlege dir auch, wie du Seitensprünge zukünftig vermeiden kannst.

Vielleicht bist du stark eifersüchtig und dein Partner hat es einfach nicht mehr mit dir ausgehalten. In diesem Fall solltest du dringend etwas gegen deine Eifersucht unternehmen.

Vielleicht gab es auch einfach zu oft Streit und ihr habt euch gegenseitig häufig verletzt. Überlege, was dein Anteil an den Streitereien war und wie ihr destruktiven Streit verhindern könnt, wenn ihr wieder zusammen kommen solltet.

Überlege auch, welche Kompromisse du eingehen könntest, damit ein zweiter Anlauf mit deinem Ex Partner besser funktioniert. Es macht einfach keinen Sinn, den/die Ex zurück zu wollen und keine Lösungsansätze für die alten Beziehungsprobleme zu haben.

Wenn du deine(n) Ex zurück willst, musst du wieder Vertrauen aufbauen!

Trennungsgründe aufarbeiten und Konflikte in Zukunft lösen
©JackF/Fotolia

Du hast an dir gearbeitet und verfügst nun über eine positive, attraktive und anziehende Ausstrahlung. Damit weckst du sehr wahrscheinlich wieder das Interesse deines Ex Partners. Aber reicht das, um deinen Ex zurück gewinnen zu können? Vielleicht ja, aber eher noch nicht.

Um deine(n) Ex zurück erobern zu können, muss er/sie wieder Vertrauen in dich fassen können. Das heißt, er/sie muss daran glauben, dass ein Neustart mit dir auch wirklich funktioniert. Wie kannst du das anstellen?

Praxis Tipp: Wenn ihr wieder einige Male Kontakt hattet, solltest du deine Fehler und die Konflikte in eurer Beziehung thematisieren.

Nehmen wir dafür noch einmal das Eifersucht- Beispiel: Du solltest deinem Ex sagen, dass dir klar geworden ist, wie belastend deine Eifersucht für ihn/sie gewesen sein muss und dass es dir sehr leid tut. Weitaus wichtiger ist jedoch, dass du tatsächlich dein Eifersucht- Problem löst. Deinem Ex Partner solltest du nachvollziehbar und ehrlich mitteilen, wie du das anstellst und ob sich Fortschritte einstellen.

Was auch immer euer Problem war: Es sehr wichtig, dass dein(e) Ex merkt, dass du deine Fehler reflektiert hast und für deinen Teil ernsthaft bereit bist, etwas zu ändern. Und zwar durch Taten und nicht nur durch Worte. So kann dein(e) Ex wieder Vertrauen in dich gewinnen und du bietest wieder eine Beziehungsperspektive.

10 wichtige Ex zurück Tipps auf einen Blick

Zusammenfassend hier die zehn wichtigsten Ex zurück Tipps noch einmal auf einen Blick:

  1. Behalte deine Würde und laufe deinem Ex Partner nicht hinterher.
  2. Unterbinde vorläufig den Kontakt zum Ex oder
  3. Verarbeite die Trennung und bewältige deinen Liebeskummer.
  4. Arbeite an deinem Selbstbewusstsein
  5. Analysiere die Ursachen der Trennung und ziehe Lehren daraus.
  6. Sorge dafür, dass du wieder anziehend auf deinen Ex Partner wirkst.
  7. Baue langsam und kontinuierlich neues Vertrauen zu deinem Ex Partner auf.
  8. Konfrontiere deinen Ex nicht gleich mit deinem Beziehungswunsch, wenn er /sie  wieder an dir Interesse signalisiert. Lass es ruhig und unverfänglich angehen.
  9. Findet Lösungen für die Konflikte und Probleme, die zur Trennung geführt haben.
  10. Sei gut vorbereitet, wahrscheinlich hast du nur diese eine zweite Chance. Nur Tipps durchlesen alleine wird nicht ausreichen, um deinen Ex zurück zu gewinnen.

Antworten auf die häufigsten Ex zurück Fragen

Zum Abschluss findest du noch Antworten auf Ex zurück Fragen, die immer wieder gestellt werden.

Was bringt den Ex Partner zurück?

Ex Partner kehren oft zurück, wenn:

  • dein Ex noch oder wieder  positive Gefühle für dich hat
  • dein Ex dich wieder anziehend und attraktiv findet
  • dein Ex daran glaubt, dass ihr gemeinsam eure Beziehungsprobleme bewältigen könnt und du auch zu Veränderungen bereit bist
  • dein Ex neues Vertrauen in dich gewonnen hat
  • dein Ex eine Perspektive für eine stabile, funktionierende Beziehung mit dir sieht

Wann kommt der Ex Partner zurück?

Wann der Ex Partner zurück kommt, hängt maßgeblich davon ab, wie schnell er/sie wieder stärkere Gefühle für dich entwickeln kann und wie schnell das Vertrauen wieder zurück kehrt. Dies kann bereits nach ein bis zwei Wochen geschehen oder auch viele Monate dauern. Es ist natürlich etwas anderes, ob dein Partner während eines Streits in einer Kurzschlussreaktion wütend Schluss macht, oder ob du ihn/sie betrogen hast. Es lässt sich einfach keine seriöse Aussage dazu treffen, ob und wann ein Partner zurück kommt.  Deinen Partner zurück zu gewinnen bedeutet vor allem Disziplin und Geduld!

Kann ich meine(n) Ex zurück gewinnen, wenn er/sie einen neuen Freund bzw. eine neue Freundin hat?

Ex zurück bei neuer Freundin oder Freund ist möglich
(©Scott Griessel/Fotolia)

Ja, auch das möglich, wenngleich ein neuer Freund oder eine neue Freundin deine Situation nicht gerade leichter macht. Wenn dein Ex Partner eine neue Liebschaft hat, musst du auf jeden Fall mehr Geduld aufbringen. Er/sie hat dich verlassen und damit Stress, Streit und Konflikte vorläufig hinter sich gelassen. Mit einem neuen Freund oder einer neuen Freundin hat dein Ex jetzt erst einmal wieder die starken Gefühle des frisch verliebt sein, den Reiz des Neuen und den (trügerischen) Anschein einer Beziehung, die "einfach so läuft". In dieser ersten Verliebtheitsphase wirst du kaum etwas unternehmen können, damit dein Ex zurück kehrt. Du musst sehr wahrscheinlich abwarten, bis diese Phase vorüber geht. Du kannst von einem Zeitraum von 3 - 6 Monaten ausgehen. Diese Zeitspanne solltest du nutzen, um deine Persönlichkeit zu stärken und dich weiter zu entwickeln. Ist die Verliebtheitsphase mit dem neuen Freund oder der neuen Freunden dann vorüber, sieht dein Ex auch wieder klarer und du kannst aktiv beginnen, deinen Ex zurück zu gewinnen. Für eine Beziehung muss aus Verliebtheit erst einmal Liebe werden. Oftmals schneidet ein neuer Partner im Vergleich zu dir auch subjektiv schlechter ab.

Kann ich meinen Ex auch noch nach einem oder mehreren Jahren zurück gewinnen?

„Alte Liebe rostet nicht“! Die Möglichkeit, deinen Ex auch nach einem Jahr oder gar mehreren Jahren zurückgewinnen zu können, besteht prinzipiell immer. Wahrscheinlich wirst du nach einem längeren Zeitraum aber stärker um ihn/sie werben müssen, als wenn ihr frisch getrennt seid. Dein Ex Partner hat nach einem Jahr der Trennung oder länger nun wieder ein vollständig eigenes Leben und das Ende eurer Beziehung verarbeitet. Am besten, du begegnest ihm/ihr erst einmal so, als würdest du deinen Ex zum ersten Mal treffen. Dabei solltest du zunächst neue, positive Seiten deiner Persönlichkeit in den Vordergrund stellen. Aber auch alte Eigenschaften, die dein Ex an dir geschätzt hat, dürfen gerne zu erkennen sein. Wenn ihr euch wieder öfter verabredet habt, sollte in einem Gespräch mit deinem Ex auch eure alte Beziehung thematisiert werden und ihr solltet einen Plan entwickeln, wie es im zweiten Anlauf besser mit euch funktioniert.

Gibt es einen guten Ex zurück Ratgeber?

Ex zurück Ratgeber Buch BeraterteamEs gibt einige Ex zurück gewinnen Ratgeber als Buch oder Hörbuch. Allerdings gibt es deutliche Unterschiede bei der Qualität und dem Nutzwert. Wir haben in der Vergangenheit einige Exemplare von verschiedenen Autoren getestet und sind zu dem Schluss gekommen, dass sich der Ex zurück gewinnen Ratgeber vom Beraterteam klar positiv von den meisten Büchern abhebt. Es ist deutlich zu spüren, dass sich das Expertenteam rund um Ole Andersen bereits seit 2008 eingehend mit dem Ex wiedergewinnen Thema beschäftigt. Das Buch vermittelt nicht nur praxiserprobte Verhaltensweisen und erfolgreiche Strategien, sondern stärkt gleichermaßen auch das Selbstwertgefühl und das Selbstvertrauen von verlassenen Partnern. Doch ist das Werk nicht nur fachlich kompetent, sondern auch sehr motivierend geschrieben und mittlerweile ein Bestseller.

Was sind Anzeichen, dass mein Ex zurück möchte?

Hier sind einige Anzeichen, durch die du merkst, dass dein Ex zu dir zurück möchte:

  • Dein Ex sucht wieder Kontakt via SMS, WhatsUp, Facebook,Twitter etc. zu dir.
  • Dein Ex möchte sich wieder häufiger mit dir treffen. Vielleicht findet er/sie dafür auch Vorwände.
  • Dein Ex spricht über die positiven Seiten eurer Beziehung.
  • Dein Ex ist zu Späßen aufgelegt und albert mit dir herum.
  • Dein Ex macht dir Komplimente.
  • Dein Ex beginnt mit dir zu flirten.
  • Dein Ex räumt seine Fehler in der Beziehung ein.
  • Dein Ex fragt dich direkt, was du davon halten würdest, wenn ihr wieder zusammen kommen würdet.

Ist es überhaupt sinnvoll, den Ex zurück zu wollen?

Ob es Sinn macht, seinen Ex Partner zurück gewinnen zu wollen, muss natürlich jeder individuell für sich selber entscheiden. Es gibt einige Gründe, die gegen einen Neubeginn sprechen, aber auch einige, die klar für einen Neubeginn sprechen. Wenn du nur wieder mit deinem Ex zusammen kommen willst, weil du schlecht alleine sein kannst oder glaubst, wenn sich nur dein Ex ändert, wird eine zweite Beziehung besser laufen, macht ein Neuanfang wenig Sinn. Auch ein zweiter Anlauf nur wegen der Kinder oder vielleicht den Eltern ist kein guter Grund, deinen Ex zurück zu wollen.

Spürst du hingegen noch Liebe und fühlst dich zu deinem Ex stark hingezogen, ist das eine sinnvolle Grundlage für eine gemeinsame Zukunft. Bist du zudem bereit, an dir zu arbeiten und verstehst die Trennung als Chance, aus euren vergangenen Fehlern zu lernen und es zukünftig besser zu machen, kann ein Neuanfang mit deinem Ex sogar besser sein als die vergangene Beziehung.

ex zurück gewinnen kostenloser Report

Tipp: Erhöhe deine Chancen und lade dir jetzt den kostenlosen Ex zurück Report vom Beraterteam herunter!

Erfahre, wie du wieder interessant und anziehend auf deine(n) Ex wirkst, wie du Liebeskummer überwindest und deinen Ex zurück holst und wie du die Zeit für dich arbeiten lässt!

Bewerte diesen Inhalt
296 Bewertungen | Durchschnitt: 4 Sterne

Kommentare

Hallo,

Mein Mann und ich waren acht Jahre in einer Beziehung davon drei verheiratet.
Die letzten Monate liefen nicht so gut. Wir hatten immer wieder Streit wegen Kleinigkeiten haben uns nicht mehr um den anderen gekümmert und immer weiter von einander entfernt. Dazu kam Krankheit und finanzielles.
Trotzdem hatten wir zwischendurch auch immer wieder schöne Momente und die Liebe war auch immer da.
Vor sechs Wochen hat er sich dann nach einem Streit von mir getrennt und ist ausgezogen.
Für mich ist eine Welt zusammen gebrochen aber er sagte er hat schon länger darüber nachgedacht.
In den ersten zwei Wochen haben wir uns noch häufiger gesehen hatten Kontakt haben geredet usw. Man hat gesehen das es ihm auch nicht gut geht und das er damit zu kämpfen hat. Irgendwann wurde er mir gegenüber immer kälter und abgeklärter und ich immer verzweifelter. Ich habe glaube ich alle Fehler begangen die man nur begehen kann. Habe ihn angefleht ihm geschrieben usw. es wurde nur noch schlimmer.
Vor ein paar Tagen habe ich dann erfahren das er eine neue Freundin hat. 8 Jahre jünger als er. Er hat sie ein paar Tage vor unserer Trennung kennengelernt. Das habe ich allerdings nicht von ihm selbst erfahren. Ich bin den Tag zusammen gebrochen. Habe ihm viele böse Nachrichten geschrieben und bin ein paar Tage später zum Anwalt.
Eigentlich ist das nicht das was ich möchte aber ich kam mir so verraten vor.
Auch wenn er diese neue hat und er nun Post vom Anwalt bekommt gibt es noch eine reelle Chance für mich ihn zurück zu gewinnen? Und wenn ja was kann ich tun? Wir haben logischerweise aktuell gar keinen Kontakt

Hallo :)
ich habe anfang Februar die Beziehung zu meinem Ex-Freund beendet, es waren sehr viele Faktoren die reingespielt haben, ber es war insgesamt einfach alles zu viel.
ich habe es sofort bereut,und ih. seit tag 1 der Trennung versucht zu zeigen. aber er ist so verletzt, dass es so schwierig ist mit ihn zu reden.
wir haben uns danach noch einmal getroffen, er war sehr emotional und meinte er würde es gerne nochmal versuchen, dass er aber zu viel Angst hat. die letzten wochen waren dann durch ein chaos gezeichnet...abundzu netter kontakt, sobald ich aber auf gefühle einging zeigte er sich verletzt und immer wieder eskalierte es. vor zwei wochen wollte ich dann von ihm wissen ob ein neuanfang

Hallo Mark. Meine Freundin hat mich im januar zum dritten mal in einem Jahr verlassen. Glaube mittlerweile dass sie angst vor zuviel Nähe hat. Ich dagegen habe Verlustangst. Bei den letzten Trennungen war es spätestens nach 5 Wochen wieder so dass sie mich vermisste und wir wieder zusammen waren. Jetzt ist es 4 Monate her und habe seit 2 wochen wieder regelmäßig kontakt mit ihr über WhatsApp. Getroffen haben wir uns auch schon. Sie will nicht mehr meinte sie. Habe ihr dann vorgeschlagen erstmal freundschaftlich mit ihr mal eas zu unternehmen und auf einer anderen ebene sich neu kennenlernen. Sie ist recht fröhlich und lacht auch mit mir. Schon ein großer Unterschied zum tag der trennung. Glaube ich verliere sie aber weil ich sah dass sie auf einer flirtbörse angemeldet ist. Ich melde mich selten bei ihr ausser es ist was. eigentlich hatten wir seit 10 tagen jeden tag kontakt. Aber halt nicht so dass sie mich vermisst. Weiß nicht weiter .

Hallo Sven,

ob deine Ex Freundin wirklich Angst vor Nähe hat, ist für mich jetzt natürlich nicht erkennbar. Da du jedoch unter Verlustangst leidest, wirst du wahrscheinlich - wenn auch unbewusst - ordentlich geklammert haben und dann ist es völlig normal, dass sich deine Ex Freundin von dir distanziert. Du willst viel Nähe, weil es dir Sicherheit gibt, sie hat es dagegen wahrscheinlich als erdrückend empfunden. Das ist ein problematischer Konflikt.

Wenn du ernsthaft etwas gegen deine Verlustangst unternimmst, hast du vielleicht nochmal eine kleine Chance, deine Ex zurück gewinnen zu können. Allzu große Hoffnungen würde ich mir aber ehrlich gesagt nicht machen, da dies schließlich schon die dritte Trennung ist.

Deine Verlustangst solltest du dennoch angehen, vor allem für dich selber! Denn dieses Problem wirst du in jeder Beziehung wieder haben.

Hier findest du eine sehr effektive Methode gegen Eifersucht und Verlustangst.

Viele Grüße

Mark

Hallo,

Wir waren 3 Monate zusammen. Dann wurde daraus eine Freundschaft in der ich am Ende wieder mehr wollte. Dann haben wir im März viel gestritten und hatten teilweise keinen Kontakt mehr weil er mich überall blockiert hatte. Das ging 4 mal so und immer hat er mich wieder entblockiert. Mittlerweile sind wir auf dem Stand bzw er, dass er nur noch Sex mit mir möchte. Wie komme ich da wieder raus und kann ihn davon überzeugen dass er wieder mehr zu lässt?
Ich liebe ihn und glaube dass er auch noch Gefühle für mich hat.

Brauche euren Rat bitte.

Liebe Grüße Tina

Hallo Tina,

sich auf eine Freundschaft mit dem Ex Partner einzulassen, ist generell keine gute Idee, wenn man selbst noch eine Liebesbeziehung möchte. Aus der Freundschaftsecke kommt man schwer wieder raus. Zudem nutzt dein Ex Freund euren momentanen Freundschaftsstatus auch noch für Sex aus. Dem solltest du einen Riegel vorschieben!

Die große Frage ist aber ja, warum ist eure kurze Beziehung so schnell auf einer freundschaftlichen Ebene gelandet? Hat er sich dazu irgendwie geäußert?

Hallo Mark,
ich bin 19 Jahre alt, er 25, wir sind seit 11 1/2 (1. Mai 2018) Monaten ein Paar gewesen. Wir haben uns damals in einem Fitnessstudio kennengelernt, er arbeitete dort und war quasi mein Trainer. Es entstand eine unglaublich große Liebe, wir beide haben so etwas noch nie erlebt, obwohl wir beide eine 4 und 5 Jährige Beziehung hinter uns hatten. Wir waren uns einig die große Liebe gefunden zu haben.
Wir wohnen nicht zusammen, haben uns aber aufgrund des gemeinsamen Fitnessstudios und der wohnhaften 6 Minütigen Autofahrt-Entfernung jeden Tag bis auf Ausnahmsn gesehen und übernachtet.
Er ist allgemein ein Mensch, der auch mal seine Zeit für sich braucht bzw für sein Fußball, seine Jungs und feiern und trinken. Ich bin sehr in seinem Alltag/Freundeskreis integriert und begleite ihn oftmals, verstehe aber auch, wenn er mal für sich sein möchte.
Letztes Jahr ab August habe gemerkt, dass ich eine Abhängigkeit ihm gegenüber entwickelt habe. Diese bestand eigentlich schon von Anfang an, da er mir ein sehr traumatisches Ereignis in seinem Leben anvertraut hat und ich es mir ab dem Zeitpunkt quasi zur Aufgabe gemacht habe, für ihn da zu sein und ihm zu helfen, da er nach außen immer stark wirkt, dennoch von innen zerbrechlich ist. Ich habe ihn aber nie gefragt, ob er diese Zuwendung überhaupt möchte. Heute weiß ich, dass ich zu viel gegeben habe.
Mit der Zeit habe ich die Abhängigkeit besser in den Griff bekommen, trotzdem weiß er, dass ich immer für ihn da bin und meine Wünsche in den Hintergrund stelle und mich oft nach ihm richte. Er merkt, dass ich damit oft unglücklich bin, da ich ihm manches auch zum Vorwurf mache und dann Streit entsteht. Unsere Beziehung ist seit Ende Dezember ein Auf und Ab, mal haben wir die perfekte Beziehung, leidenschaftlichen Sex und wir schweben auf Wolke 7..dann ergibt sich eine Meinungsverschiedenheit und wir haben großen Streit, in dem er sich, anstatt es sofort aus der Welt zu schaffen, leider immer 2-3 komplett zurück zieht und keinen Kontakt möchte. Mir geht es in dieser Zeit dann sehr schlecht, weil ich Verlustängste habe. Dann nähern wir uns wieder an und alles scheint perfekt, bis der nächste Streit kommt.
Ende Dezember hatte er mir gestanden, dass er aktuell weniger Gefühle für mich hätte. Im Februar/März haben wir die Zeit so gut es ging überwunden (er hatte viel mit einem anderen Mädchen geflirtet, sich aber letzten Endes für mich entschieden und war auch sehr glücklich mit seiner Entscheidung). Ich habe bis vor kurzem an mir gearbeitet, ihm wieder vollständig zu vertrauen und mich komplett ohne Verlustängste auf ihn einzulassen. Wir jetzt seit knapp 2 Monaten wieder unseren leidenschaftlichen Sex, sagen uns oft, dass wir uns lieben und sind eigentlich glücklich miteinander, bis wieder der nächste Streit folgt.. Diese schwere Zeit seit Ende Dezember hat leider seine Spuren hinterlassen und es fällt uns schwer wieder komplett da anzuknüpfen, wo wir zu Anfang waren.
Letzte Woche haben wir wieder nach einem Streit und einem langen Gespräch beschlossen, dass er erstmal nachdenken soll, was er im Leben möchte, wie er seine Zukunft gestalten möchte und wo ich da meinen Platz finde. Ich meinte zu ihm, dass ich bereit bin zu kämpfen und mit ihm die Zukunft zu gestalten. Nach 4 Tagen Kontaktpause, wollte er am Sonntag (14. April 2019) mit mir reden und hat sich letztendlich unter Tränen getrennt. Er sagte, dass er aktuell keine Lösung für unsere vielen Streitigkeiten findet und er mich nicht so glücklich machen kann, wie ich es verdient hätte. Er stehe aktuell nicht zu 100% hinter der Beziehung und hätte aktuell keine Kraft sich weiter mit Streitigkeiten zu beschäftigen. Ich habe ihm einige Lösungsvorschläge genannt, um ihm die Chance zu geben, nochmals über unsere Beziehung nachzudenken. Da ich schon im Gefühl hatte, dass er sich trennen möchte und ich ja bereits die Ex-Back-Strategie kannte, konnte ich mich auf dieses Gespräch vorbereiten, indem ich letztendlich die Trennung akzeptiert habe, gleichzeitig ihm aber auch gesagt habe, dass ich etwas in uns sehe und uns durchaus eine zweite Chance zugetraut hätte. Ihm fiel die Trennung sehr schwer, er hat sehr geweint (ich hab ihn noch nie so weinen sehen) und meinte, dass er sich wünschen würde, man könnte sein Gefühl, dass er wieder hinter uns steht erzwingen, dass es aber aktuell nicht geht. Ich würde immer einen Platz in seinem Herzen haben und er würde unsere Beziehung trotz allem sehr schön finden und mich sehr vermissen. Ich meinte, dass wir vielleicht irgendwanm ja wieder zueinander finden und er hat genickt.
Ich habe mich von ihm verabschiedet, seine Aussagen erwidert und habe aktuell vor keinem Kontakt zu ihm zu haben und komplett aus seinem Leben zu verschwinden, damit er eben zurück kommt und merkt, was er an mir findet. Ich bin nämlich aktuell der Meinung, dass er die Trennung nur als Notlösung genommen hat, da er aktuell nicht aus unserem Streitstrudel hinausfindet und er erstmal den Deckel zu macht. Zudem kommt, dass ein Freund ihm gesagt hat, er solle mich nicht zu lange warten lassen, da ich aktuell mein Abitur schreibe und mich auch darauf konzentrieren muss. Er hat somit wohl einfach schnell eine Entscheidung getroffen. Da er mich aber noch liebt und er mir es vor dem letzten Streit noch so gefühlvoll gesagt hat, glaube ich, dass er grade einfach seine Ruhe braucht und dann wieder zu mir zurückkehrt. Manchmal ist eine Trennung vielleicht in so einer Beziehung das Beste, um die Person anschließend nochmal aus einem anderen Winkel zu sehen und die Beziehung besser zu machen, als vorher. Er hat sich übrigens für die Woche bei der Arbeit krank gemeldet und ist jetzt zuhause.
Hast Du noch irgendwelche Tipps für mich oder siehst Du meine Beziehung anders, als ich es auffasse?

Hallo,
mein Ex hat sich im Mai/18 von mir nach fast 4 Jahren getrennt. Die Trennung verlief wirklich extrem unschön, im Streit, im hinterherlaufen etc. Ich hatte gesehen, dass auch er sehr litt. Er blockierte mich dann bei whatsapp und hatte nach nur 7 Wochen eine neue am Start. 8 Jahre jünger als er und gefühlt gerade mit dem Abi fertig. Schon kurz nach der Trennung erzählte er meinen Freunden und seinen dass er ja schon wen kennengelernt hat etc. - keiner verstand es und erst recht nicht (sorry für den Begriff) dass es dann so ein Kücken war - wo er doch mit mir Familie gründen wollte. Naja er tat sofort auf große Liebe und nach nicht mal 5 Monaten zog sie zu ihm anfang des Jahres... in ehemals unsere gemeinsame Wohnung. Wir hatten im November 18 kurz kontakt aber dann zog er sich wieder zurück. Auf meinen Neujahrgruß antworte er lieb und nett. Kurz nach meinem Geb sahen wir uns durch zufall persönlich und 8 Tage später schrieb er mir dass er nicht in Worte fassen kann, was er bei dem Treffen empfunden hat. Dann nach meiner ANtwort wieder funkstille - bis ich ihn anschrieb anfang März. Seine ersten Nachrichten (immer mal im 1-2 Tagestakt) waren noch sehr förmlich. Die letzten schon deutlich lieber und mit der klaren aussage dass er sich meinen status etc anschaut, weil er dazu sätze schrieb. Dann sahen wir uns wieder durch Zufall und nun ist wieder fast 2 Wochen Funkstille. Ich denke, sie gibt es noch ....

Für ihn ist Kontakt zur Ex oder wie mir letztens die Hand geben mehr als ungewöhnlich ... dennoch irgendwie alles verwirrend. Ich liebe ihn weiterhin aber hab ich überhaupt eine Chance? Oder will er nachdem er selbst meiner Familie böse worte über mich schrieb in der Trennung einfach gerade alles grade biegen? Fehler zugeben ist nicht seine Stärke oder nach einer krassen Geschichte auf den anderen zugehen obwohl der Mensch ihm fehlt. Das habe ich in den 4 Jahren mit seiner Familie und bei Freunden bei diversen Geschichten gesehen.

Ich hatte gehofft aufgrund der schnelle und des "ach alles ist sofort toll" wäre sie eine Trostbeziehung aber das ganze geht nun auch schon 8 Monate. Ich habe überlegt ihm zu schreiben was ich noch empfinde, es auf den Tishc zu packen weil ich nichts zu verlieren habe. Oder sollte ich weiterhin versuchen vorsichtig kontakt immer wieder zu bekommen? Sein verhalten verwirrt mich.

Hallo Mandy,

ich würde noch damit warten, ihm deine Gefühlswelt offen zu legen. Wenn du dies jetzt in dieser unklaren Situation tust, wird das sehr wahrscheinlich eher bedrängend ankommen.

Statt dessen würde ich dir raten, das ein oder andere "zufällige" Treffen zu initiieren. Wenn dir dies gelingt, lass es möglichst locker angehen. Auf keinen Fall solltet ihr zu diesem Zeitpunkt eure gescheiterte Beziehung thematisieren, diese ist noch mit zu vielen negativen Eindrücken verbunden.

Stell dir einfach vor, ihr würdet euch neu kennenlernen. Der gemeinsame Spaß sollte im Vordergrund stehen. Flirte ruhig ein wenig mit ihm. Du kannst ihm dabei ruhig den Kopf verdrehen ;). Fast alle Paare, die ich kenne und die nach einer Trennung wieder zusammen gekommen sind, haben sich in gewisser Weise wieder neu ineinander verliebt. Ich denke, die Chancen stehen für dich recht gut, da dein Ex Partner offensichtlich noch intensive Gefühle für dich empfindet.

Natürlich ist er auch hin und hergerissen zwischen dir und der Neuen. Aber ich denke, die Neue ist eine klassische Übergangsbeziehung. 8 Monate sind ja keine Zeit.

Würdest du mir noch verraten, was der Grund für die Trennung war?

Liebe Grüße

Mark

Hallo,
mein Mann (31) und ich (29) sind seit 7Jahren zusammen, davon 2 Jahre verheiratet.
Wir hatten in letzter Zeit viele Meinungsverschiedenheiten und Diskussionen welche im Streit geendet sind. Ich mach nichts im Haushalt und sei ständig unterwegs, er ist beruflich abends erst ab 19Uhr zuhause sodass wir keine gemeinsame Zeit mehr miteinander verbracht haben. Auf Grund meiner persönlichen Vorgeschichte und Kindheitsprägung bin ich eher cholerisch mit wenig Empathie für Menschen die mir nahe stehen, jedoch arbeite ist seit der Trennung im Januar an mir was sogar mein Umfeld bemerkt.
Im Januar ist er wie gesagt ausgezogen, er sagt mir jedoch gleichzeitig das er weder eine andere Frau noch die Scheidung will. Kontakt per WhatsApp haben wir regelmäßig, wollen uns Anfang April auch treffen.
Ist es realistisch ihn von meiner Veränderung zu überzeugen, dass wir wieder zusammen kommen?
Ansonsten hat nämlich alles perfekt gepasst!
Danke für Deine Hilfe,
LG

Hallo Jenny,

ich denke, in deiner jetzigen Trennungssituation erst mal an dir selbst zu arbeiten, ist ein sehr guter Anfang für einen Neustart. Dein (Ex) Mann sagt dir ja zum Glück, dass er weder Interesse an einer anderen Frau noch an einer Scheidung hat. Wahrscheinlich ist er gegangen, weil er mit den ungelösten Konflikten und / oder mit deiner Tendenz zu Jähzorn und Wutausbrüchen nicht klar kommt.

Wenn ihr euch trefft, würde ich an deiner Stelle ruhig erklären, was du unternimmst, beziehungsweise noch unternehmen möchtest, um deine persönlichen Probleme zu lösen (Cholerik und Empathiemangel). Eure dauernden Streitereien könnt ihr wohl nur beilegen, wenn ihr eine gesunde Kommunikationsebene schafft. Du könntest auch eine Paartherapie  in Erwägung ziehen und diese deinem Ex- Mann vorschlagen.

Aber bitte bedenke: Du kannst nur signalisieren, dass du an dir arbeitest und dies auch weiterhin tun wirst. Er wird die Veränderungen an dir schon wahrnehmen. Im Idealfall fasst dein Ex schnell wieder Vertrauen in dich. Dies kann aber auch dauern. Versuche bitte nicht, ihn zu "überzeugen" oder in sonstiger Form zu bedrängen. Das wird eher nach hinten los gehen! Zeige, dass du dich zum positiven hin entwickelst und lass ihm die Zeit, die nötig ist, um sich dir wieder annähern zu können.

Ich wünsche dir viel Erfolg!

LG Mark

 

Mein EX hat nach 18 Mt. Schluss gemacht, wir hatten viel Streit und Diskussionen, vorallem in den letzten 2 Wochen.
Zuerst wollte er es probieren, ein paar Tage später war Schluss....er meinte ich mache zuviel Druck und er kommt mit meiner Art nicht klar.
Ich habe ihm mehrmals geschrieben er soll sich Gedanken machen und mir nochmals eine Chance geben.
Er will nicht mehr, er vermisse mich nicht, hat keine Gefühle und er ist erleichtert - es geht ihm gut.
Ich habe Mühe und bin am leiden, er fehlt mir. Würde ihn gerne zurück bekommen. Was meint ihr?

Hallo,
Ich habe vor ca. zwei Monaten eine Frau kennengelernt, die sich für mich interessiert hat und ich mich sofort auch für sie. Nach etwa einem Monat des Werbens von meiner Seite und Verliebtheit auf beiden Seiten, haben wir dann beschlossen, dass wir zusammen sind. Wir haben viel gemeinsam unternommen und sogar die Eltern des jeweils anderen kennengelernt (obwohl ich es nicht darauf angelegt habe, weil ich weiß, dass manche Frauen das etwas zu früh finden können. Sie hatte allerdings nichts dagegen, meine kennenzulernen und mich sogar eingeladen, ihre kennenzulernen.) Nach zwei Wochen Beziehung hat sie dann urplötzlich Zweifel bekommen und nach drei Wochen trotz meiner Überzeugungsversuche alles beendet. Sie hat mir gesagt, dass sie am Anfang schon starke Gefühle für mich hatte, aber das dann immer mehr zurück gegangen wäre, weil sie Zweifel bekommen hat, ob meine eher ruhigere Art zu ihrer eher aktiven, aufgedrehten, fröhlichen Art passt. Das versteh ich nicht, weil ich erstens super viele aktive Dates vorgeschlagen habe (bei denen wir beide immer Spaß hatten) und zweitens meine Art sich zwischen dem ersten Kennenlernen und dem Schlussmachen, glaube ich, nicht verändert hat. Außerdem sagte sie mir, dass sie festgestellt hat, dass es ihr doch alles zu schnell ging, sie immer noch nicht die Trennung von ihrem Ex, mit dem sie nach drei Jahren Beziehung Schluss gemacht hat, komplett verarbeitet hat und im Moment überhaupt keine Beziehung will. Ich frage mich, ob ich irgendwann, wenn sie ihr Gefühlschaos verarbeitet hat, eine realistische Chance habe, ihre anfänglichen Gefühle wieder neu zu entfachen (am besten so, dass sie diesmal bleiben) oder ob meine Art tatsächlich inkompatibel zu ihrer ist.

deine Situation ist schwer einzuschätzen. Kann sein, dass es momentan einfach nicht der richtige Zeitpunkt für sie ist, eine neue, ernsthafte Beziehung einzugehen oder ob es für sie wirklich einfach nicht passt. Wenn du dich zurückziehst und merkst, dass sie ihrerseits wieder vermehrte Annäherungsversuche macht, gibt es wahrscheinlich eine realistische Chance. Wenn das ausbleibt, wohl eher nicht.

Viele Grüße

Mark

Hallo,
ich habe vor drei Monaten mit meinem Ex Schluss gemacht. Seitdem hab ich jeden nur möglichen Fehler begangen, der nur ging... hinterherlaufen, Mitleid, Liebesschwüre usw. Er war ständig kalt zu mir und hat mir auch gesagt, dass er mich nicht mehr lieben würde. Ich war am Boden und hab ihm das trotzdem nicht geglaubt, weil ich seinen Gesichtsausdruck lesen kann... Ich hab weiter gekämpft, da auch gemeinsame Freunde mit ihm geredet haben und er die Gespräche geblockt hat mit den Worten:"ich muss das in mich reinfressen". Wir haben vor kurzem miteinander bei Freunden gefeiert und auch bei ihnen übernachtet. In dieser Nacht haben wir ständig miteinander gekuschelt. Am nächsten Tag, hat er sich auch vor unseren Freunden an mich gekuschelt. Als ich alle heimfuhr hat er mich auch geküsst. Dann hat er sich wieder nicht gemeldet. Ich bat ihm um ein Treffen mit ihm und er hat irgendwann zugestimmt. Was mache ich jetzt? Ich bin sehr verwirrt... will er das wirklich noch?! Er ist ständig kalt zu mir gewesen. Kann er nicht anders, weil er noch verletzt ist, dass ich ihn verlassen habe? Oder bilde ich mir das alles nur ein und er liebt mich wirklich nicht?!

Hallo Lena,

sicherlich ist dein Ex durch die Trennung noch verletzt und versucht sich durch sein kühles Verhalten emotional zu distanzieren. Dies ist ein Selbstschutzmechanismus. Dennoch hängt er offensichtlich noch sehr an dir.

Deinen Schilderungen entnehme ich weiterhin, dass du es bereust, dich von ihm getrennt zu haben. Wenn ihr euch nun wieder treffen werdet, würde ich dir folgendes raten:

  • Sag ihm ruhig, dass dir deine Entscheidung, die Beziehung zu beenden Leid tut.
  • Sag ihm auch ehrlich, warum du diese Entscheidung getroffen hast.
  • Sag ihm, warum diese Entscheidung aus deiner Sicht ein "Irrtum" bzw. ein Fehler war.
  • Akzeptiere, dass er noch verletzt ist und sehr wahrscheinlich Zeit brauchen wird, um diesen Zustand zu überwinden. Er sollte spüren, dass du auch wirklich bereit bist, ihm diese Zeit und den nötigen Raum zu geben, damit sich zwischen euch wieder Vertrauen entwickeln kann.
  • Frage ihn bitte nicht, ob er dich noch liebt oder dergleichen. Damit übst du nur unnötig Druck aus und wahrscheinlich könnte er diese Frage auch gar nicht klar beantworten.
  • Sei möglichst entspannt. Humor ist ein gutes Mittel, um solche Situationen aufzulockern.
  • Rede möglichst nur von dir und gib ihm die Möglichkeit, über sich selbst zu reden.
  • Erwarte von diesem Treffen nicht zu viel und lass alles weitere erst mal ruhig angehen.

Alles Gute Mark

 

Hallo.
Mein ex hat sich vor 5 Monaten von mir getrennt, er hatte wenig Zeit fuer mich & ich war ziemlich ungluecklich & als Grund gab er an, er wolle mich nicht leiden sehen & es waere fuer mich das beste.
Wir arbeiten zusammen, mich hat das sichtlich mitgenommen aber immer wenn ich mir vornahm nach vorne zu schauen, meldete er sich privat mit belanglosem zeug. Oder wir stritten.
Vor 4 wochen stand er mit selbstgekochtem vor meiner tuer, wir hatten ejnen entspannten Abend & dummerweise auch sex. Ich war zu schwach. Danach wurde er richtig kalt zu mir & als ich das vor 2 wochen so hinnahm, meldrte er sich wieder vermehrt & versuchte sich zu kuemmern. Gestern erfuhr ich, dass er mit seiner ex, nach 4 jahren trennung, unmittelbar nach unserem sex wieder zusammen ist. Habe ihn damit konfrontiert aber er stritt bis fast zuletzt ab, dass er eine "neue" hat. Er wollte es nicht zugeben um mir nicht weh zu tun. Ich bin mir eigtl ziemlich sicher das er noch was fuer mch empfindet, er streitet es auch nicht ab das er mich sehr mag.

Habe ich eine reale chance das es wieder mehr wird ? Haette niemals damit gerechnet das sie konkurenz sein koennte. Ich weiss das er mivh immer besser als sie empfand, er hat uns nie verglichen & sie war echt mies zu ihm. Sie war aber seine erste freundin, mit der er ein kind hat & sie legte ihm viele steine im bezug auf sein Kind in den weg. Weiß nicht was ivh von seinem ganzen verhalten denken soll oder am besten mich selbst verhalten soll.

Bitte um Rat. KS ist durch die Arbeit nur bedingt moeglich & wir benehmen uns da meißt sehr professionell. Außer in den Pausen wo er IMMER zu mir kommt. Oder viel blickkontakt sucht. Soll ich das erstmal unterbinden oder direkt darauf aufbauen ?

Lg Jessy

Liebe Jessy,

ich beginne mal mit einer Gegenfrage: Willst du wirklich wieder in diese alte Beziehung zurück, in der du doch ziemlich unglücklich warst? Wahrscheinlich nicht. Vielmehr möchtest du deinen Ex Freund zurück gewinnen, aber dann auch eine Beziehung mit ihm führen, in der ihr beide glücklich und zufrieden seid. Und das wird nicht ohne Zugeständnisse deines Ex funktionieren.

Er sagt, dass er dich nicht leiden sehen wolle und eine Trennung deshalb für dich das "beste" wäre. Im Klartext heißt das lediglich, dass eine Trennung für ihn wohl das beste wäre. Jedenfalls dachte er sich das so. Er kann ja auch einfach vorbei kommen, ein wenig nett und charmant sein und schon habt ihr Sex. Seine Bedürfnisse scheinen damit vorläufig befriedigt zu sein. Danach zeigt er die wieder die kalte Schulter.

Ich würde dir raten, diesen Spieß erst einmal umzudrehen. Beachte ihn möglichst nicht. Zeige ihm, dass du nicht die Frau für ihn sein wirst, die beliebig für ihn zur Verfügung steht. Der berufliche Kontakt sollte auf das notwendigste beschränkt sein, aber freundlich und höflich ablaufen. Ich denke, dass er sich wieder verstärkt um dich bemühen wird. Lass ihn ruhig "zappeln". Ihm darf ruhig klar werden, dass du keine "Selbstverständlichkeit" bist und er dich neu erobern muss, wenn es eine zweite Chance für euch geben soll. Wenn du merkst, dass er wieder verstärkt Interesse hat, solltest du ihm jedoch auch klar sagen, dass er sich für dich entscheiden muss und was aus deiner Sicht in einer erneuten Beziehung anders, bzw. besser laufen muss. Dann ist es an euch, Kompromisse zu finden, damit ihr beide glücklich und zufrieden sein könnt.

Ich wünsche dir viel Erfolg!

LG Mark

Hallo,
meine Frau ist nach 8 Jahren Beziehung über Nacht abgehauen und hat alles mitgenommen. Ich war während der Zeit auf Arbeit und musste das Ergebnis am nächsten Morgen entdecken.
Ich war durch mein Studium sowie meiner Arbeit stark eingenommen und nahm meine Umwelt kaum noch wahr. In unserer Ehe lief es auch nicht mehr so, was meine Frau durch einen Brief mir mitteilte, das war vor einem Monat und ich stimmte in allen Bereichen zu. Ich wollte auch zu gern wieder mehr Nähe zu ihr und auch mehr Zeit mit ihr verbringen, jedoch war dies in dem Monat nicht wirklich besser geworden. Durch Freunde habe ich erfahren, dass sie mit dem letzten Brief eine Art Ultimatum gestellt hatte. Aber das sagte sie mir nicht. Ich wollte die Weihnachtszeit für eine gemeinsame Erholung nutzen.
Der ganze Stress kam durch das gemeinsame Ziel zusammen weg zuziehen.
Durch den Leidensschmerz der Trennung wurde ich seit langem aus meiner Stressumgebung herausgeholt und ich bin wenn man es so sagen will erwacht.
Ich weiß, dass sie in einer anderen Stadt jetzt wohnt und schon einiges geplant hat.

Soll ich versuchen den Kontakt aufzubauen? Ich würde ihr gerne vieles sagen.

Gruß Chris

Hallo Chris,

es tut mir leid, dass dich deine Frau ausgerechnet kurz vor Weihnachten verlassen hat. Ich würde dir raten, zwei bis drei Wochen abzuwarten und dann per klassischem Brief Kontakt aufzunehmen. Es sei denn, es kommt vorher von ihr selbst etwas. So hat sie genug Zeit, dich auch vermissen zu können.

Ob es eine Chance gibt, dass ihr wieder zusammen findet, wirst du wahrscheinlich an ihrer Reaktion merken. Für mich klingt es nach deiner Schilderung leider eher so, dass deine Frau sich innerlich schon länger getrennt hatte. Wahrscheinlich gingen ihrem Brief auch schon einige "Warnschüsse" voraus, die du nicht wahr genommen hast.

Viele Grüße

Mark

Ich habe mit meiner EX heute Telefoniert und sie sagt, das sie nie wieder mit mir eine Beziehung haben möchte, weil sie jetzt glücklich mit ihrem neuen Freund zusammen ist und ihn nie mehr Verlieren will.

Komischer weise sagen aber sogar beide das mann nicht in die Zukunft schauen kann und was passieren könnte. Sie sagen auch zu mir das wir beide uns erstmal aufbauen sollen und dann schauen wir mal weiter.

Sie will aber auch den Kontakt mit mir nicht abbrechen und sagt auch immer wieder das ich auf mich aufpassen soll wenn ich Arbeiten gehe. Ich finde das komisch und sogar auch irgenwie, das es wie ein Anzeichen ist, das ich ihr auch noch wichtig bin. Sie will sich nächste Woche auch mit mir treffen und was unternehmen.

Warum sagt sie dann aber das sie nie wieder eine Beziehung mit mir haben möchte ? Die beide bringen mich ganz durcheinander. Ich versuche auch schon einige Schritte einzugehen das ich sie wieder zurück bekomme. Ich bete zu Gott das es in der Zukunft noch was wird und nicht den Kontakt abbricht.

Sie Sagt auch das ihr Kopf und Körper nein sagen wenn es um ein Neuanfang von uns geht.

Ich finde das alles komisch

ich hatte dir ja schon in einem anderen Kommentar geantwortet. Nochmal: Wenn du den Kontakt zu deiner Ex aufrecht erhältst, weil du einfach nur Angst hast, sie endgültig zu "verlieren", sie aber nur mit dir befreundet bleiben will, wird das nicht funktionieren.

Es hat wirklich super Geklappt dir Tipps haben mir wirklich viel mehr weiter geholfen und ich habe es geschafft Meine ex wieder zu bekommen, ich habe mir auch noch einen Test mit ins Boot genommen und er war auch echt super und half mit weiter.

Hallo hier ist Kevin.

Ich "24" und meine EX-Freundin "19" haben uns vor 2 Wochen nach 9 Monatiger Beziehung getrennt. Wir wahren auch schon verlobt und wollten noch im Dezember heiraten und zusammen alt werden.

Das Problem in der Beziehung war, das sie seit 7 Jahren unter sehr starker Depressionen leidet, wegen ihrem Vater der sie, ihrem Bruder und Mutter zusammen geschlagen hat, und Aggresiv geworden ist. Ich kenne mich nicht mit diesem Thema nicht aus weil ich noch nicht mit diesem Thema gearbeitet habe, und somit hin auch keine wissen bekommen habe. Sie geht auch in ein Ambulante Phychater Tagesklinik in Hannover um sich wieder für das Leben aufzubauen.

Wir sind sehr oft in Streitigkeiten und Konflikte geraten, weil sie immer mal zu mir gesagt hat ,, Sag mal merkst du eigentlich nicht das es mir Scheiße geht". Nach dem Letzten Streit haben wir gesagt das Schluss ist und uns wieder erstmal aufbauen sollten und uns zu beruhigen.

Am Nächsten Wochenende kam dann der größte schock für mich, als sie mir am Handy gesagt hat das sie ein neuen Typen an der Seite hat und die Gefühle bei den beiden verrückt spielen und sich vom ganzen Herzen Lieben.

Ich schreibe aber mit ihr noch,haben uns als Freunde runtergefahren und sie fragt mich immer wieder,, wie es mir geht ? Was ich so mache ? Wo ich bin ? Mir was passiert ist ? un wenn ich Arbeite macht sie sich sogar noch große Sorgen um mich"

Ich frage mich immer wieder ob das auch noch Zeichen einer Liebe sind, denn sie sagte zu mir erst das es Endgültig vorbei mit uns ist und am nächsten Tag sagt sie und sogar ihr Freund das mann ja nicht in die Zukunft schauen kann.

Ich bin ja Lokführer und habe ihr ein beispiel gegeben,

Sie soll sich mal eine Lok bzw. Güterzug, auf dem Gleis vor einem roten Signal im HBF Hannover vorstellen, der auf das grüne Signal wartet um los zu fahren. Die Strecke auf der die Lok bzw Güterzug fahren soll ist unsere Strecke zur Endstation oder richtig gesagt unsere neue Beziehung, dort wo der Zug endet und sicher abgestellt wird.

Jetzt kommt die Sachen die ich meine.

Bei unserer ehemaligen Beziehung haben wir zu schnell Gas gegeben das die Räder der Lok durchgedreht sind und ins schleudern geraten. Zum Schluss merkten wir das die Weichen nicht richtig gestellt wurden und sind gegen ein Prellbock geknallt und der knall war dann das ende der Beziehung.

Ich hoffe das die Scheinen und Weichen, auch gesagt die Liebe nicht verrostet sind und somit auch noch die Weichen legen kann, das dass Signal auf grün Sprint und wir erst langsam anfahren um nicht nochmal eine Entgleisung zu verursachen.

Das Signal ist noch auf rot gestellt und die Weichen liegen auch noch verkehrt. Vor dem Zug liegt ja auch noch der Hemmschuh, und zwar ist der Hemmschuh der neue Freund von ihr, der es verhindert loszufahren und am Zeil anzukommen.

Ich frage mich nur eins habe ich eine Chance noch bei ihr oder wird der Zug auf dem Gleis verrosten.

LG Kevin

Hallo Kevin,

eine Chance auf eine neue Beziehung gibt es natürlich immer. Wenn - wie bei deiner Ex Freundin - Depressionen und eine neue "Liebschaft" im Spiel sind, wird es allerdings nicht leicht für dich, sie zurück gewinnen zu können.

Zwei Dinge möchte ich dir mit auf den Weg geben.

Erstens: Lass doch mal zwei, drei Wochen ohne Kontakt zu deiner Ex vergehen, um dir selber darüber klar zu werden, ob du wirklich noch, bzw. wieder eine Beziehung mit ihr haben möchtest. Mit einer Partnerin, die unter starken Depressionen leidet, ist eine "normale" Beziehung, in der du auch etwas zurück bekommst, meist kaum möglich. Jeder von uns hat gewisse Erwartungen und Wünsche an seinen Partner. Depressive Menschen sind damit jedoch schnell überfordert. Die resultierenden Konflikte hast du ja selbst erlebt.

Zweitens: Wenn du dich dafür entscheidest, um deine Ex Freundin zu kämpfen, wirst du dich in einer neuen Beziehung mit ihr stark zurück nehmen müssen und akzeptieren, dass sie, solange sie unter Depressionen leidet, nicht immer die Partnerin sein kann, die du dir wahrscheinlich wünscht.

Auf gar keinen Fall darfst du akzeptieren, dass sie mit dir befreundet bleiben möchte. Aus der "Freundschaftsecke" kommt man kaum mehr raus und praktisch funktioniert das nicht, weil du ja andere Wünsche und Bedürfnisse hast.

Viele Grüße

Mark

Sie sagt und Schreibt mir immer wieder, das mann nicht in die Zukunft schauen kann und sie mich erst wieder unter gewissen Bedingungen lieben wird. Ich frage mich jeden Abend was sie damit meint und welche Bedingungen es sind die sie meint. Ich habe sogar gestern zu ihr gesagt, das ihr Freund auch ein komisches Gefühl im Bauch hat und auch sich denkt das er die zu früh genommen hat. Wenn ich vor ihr sitzte bekommt sie Tränen in den Augen ist ist kurz vorm Weinen. Ich habe auch das Gefühl ds sie sich nicht entscheiden kann von uns beiden. Grundgefühle hat sie noch für mich sagt sie.

Mein Freund (50) hat mich (26) nach 3,5 Jahren Beziehung für eine Andere verlassen. Es war natürlich nicht immer einfach bei uns, es gab Meinungsverschiedenheiten bzgl seiner Kinder aus seiner ersten Ehe (ich war nicht der Trennungsgrund) etc., ich weiß nun - wie immer erst im Nachhinein - was ich falsch gemacht habe und wie ich es besser hätte machen können.
Ein weiteres Argument für die Trennung war die Lebenssituation. Ich fing ein Studium einem anderen Ort als dem, wo wir zum wohnten, an. Er war ebenfalls berufsbedingt viel unterwegs, hat dort die Neue kennen gelernt. Diese ist jedoch berufsbedingt ebenfalls unabhängig von ihm viel unterwegs, wohnt auch noch weiter weg als ich es tue. Also kann dieses Argument der Fernbeziehung meiner Meinung nach nicht ausschlaggebend gewesen sein.
Ich frag mich, ob die Ex-zurück-Strategie auch in meinen Fällen, in welchen man für eine andere Frau verlassen wurde, Aussicht auf Erfolg hat?

„Ich frag mich, ob die Ex-zurück-Strategie auch in meinen Fällen, in welchen man für eine andere Frau verlassen wurde, Aussicht auf Erfolg hat?“

Liebe Tina,

Wenn eine Andere im Spiel ist, kannst du deinen Ex natürlich auch zurück gewinnen. Jedoch wirst du mehr Geduld brauchen. Denn in der frisch verliebten Anfangsphase wird dein Ex Partner nicht sehr empfänglich für Veränderungen deinerseits sein. Ist diese Verliebtheitsphase jedoch abgeklungen und dein Ex sieht die Dinge wieder objektiver, kann dies sogar ein großer Vorteil sein, weil du im Vergleich zu der Anderen besser abschneidest.

Viele Grüße
Mark

Liebes Team,

Ich bin ein wenig Ratlos über meinen EX(Seit 8Wochen getrennt). Er ist neu verliebt in eine andere Frau, die aber nicht sicher ist, ob sie eine Beziehung mit ihm möchte.(Hatten 2 Dates)Das geht jetzt schon 6Wochen so.... Schreiben sich mehrmals am Tag(20 SMS)Seit sie ihm gesagt hat, im moment nur Freundschaft, sind es etwa noch 3-4 SMS am Tag. Er schreibt nicht mehr gross… Sie hatte es mir erzählt. Sie weiss nicht, dass ich die EX bin. Naja, vor 2 Wochen gab sie ihm zu verstehen, dass sie im moment nur Freundschaft möchte, da sie sich noch nicht sicher ist. Ich traf ihn auf der Arbeit (vor 2Wochen) und aus dem nichts kam, wann holst du deine Sachen ab bei mir zu hause?Ich fragte dann, hast du es plötzlich so pressant. Er meinte nur, nein, im Gegensatz zu mir hast du schon einen neuen. Obwohl ich eigentlich noch auf einen Neuanfang gehofft habe. Habe nicht mal Dates geschweige Interesse an einem anderen Mann. Wieso kommen immer wieder so Reaktionen von ihm? Hat er Probleme, dass ich abgenommen habe, wieder lache, mich Schminke..... Obwohl er doch neu verliebt ist. Und ich weiss der Trennungsgrund, und er weiss, dass ich daran am arbeiten bin...
Was soll das??? Braucht er immer noch meine Bestätigung? Oder möchte er nicht, dass ich Glücklich bin ohne ihn. Ich habe keinen Kontakt mehr mit ihm, ausser Hallo auf der Arbeit. Halt das, was ich muss.... Er meldet sich aber auch nicht bei mir....
Was denkt ihr darüber?
Herzliche Grüsse
Babsi

Naja, sieh es mal aus der Perspektive deines Ex Freundes: Er hat die Beziehung zu dir beendet und sich neu verliebt. Seine Liebe wird von der Anderen aber nicht erwidert. Das ist schon ziemlich blöd. Und jetzt sieht er auch noch, dass es dir gut geht und du viel Positives ausstrahlst. Das wird in ihm enorme Zweifel an seiner Person und wahrscheinlich auch an seiner Entscheidung geweckt haben. Er ist wohl sehr unzufrieden und lässt das an dir aus. Es kann auch gut sein, dass er einfach einen falschen Rückschluss aus deiner glücklichen Verfassung zieht. Quasi: „Wenn es ihr so gut geht, kann da nur ein anderer Mann dahinter stecken.“

Hallo liebes Team,
vor ca. 4 Monaten hat sich ein Ex von mir getrennt. Er meinte, dass uns das berufliche auseinandergetrieben hat. Wir üben beide den gleichen Job aus und es ist natürlich immer in der Freizeit präsent gewesen. Die Trennung von ihm kam quasi über Nacht.Wir hatten die letzten Monate immer etwas sporadischen Kontakt (teilweise auch sogar privat und nicht nur geschäftlich). Eine gemeinsame Bekannte sprach mich vor 3 Tagen an, was denn mit uns los sei. Ich hatte sie etwa ein halbes Jahr nicht gesehen. Sie meinte neulich hätte sie meinen Ex getroffen und der wirkte total unglücklich und meinte er sei so allein und hätte niemanden. Darauf hin hab ich die Chance ergriffen und mal angesprochen wie es denn mit uns weitergehen könne. Er meinte er würde mich mögen, aber nur auf freundschaftlicher Basis. Es würde auch nix bringen darüber zu sprechen, da ein andere Mensch in sein Leben getretten sei. Meine Frage nach einer Beziehung mit der Person verneinte er jedoch. Lohnt es sich nun wirklich noch zu kämpfen? Ich liebe ihn so sehr und mir geht es nach 4 Monaten nicht wirklich besser....Grüße

Hallo Maja,

du schreibst, dass du deinen Ex noch sehr liebst. Also sollte es sich doch lohnen zu kämpfen, oder? Das Gute an deiner sonst schmerzlichen Situation ist ja: Du kannst nur noch gewinnen! Zu verlieren hast du nichts mehr, außer etwas Energie.

Eure Liebesbeziehung ist für deinen Ex Freund auf eine freundschaftliche Ebene "abgekühlt". Wenn du deinen Ex zurück gewinnen willst, musst du aus dieser Friendzone wieder raus. Auf keinen Fall solltest du dich auf ein Freundschaftsangebot einlassen. Erstens wird es dadurch immer schwieriger, bei ihm wieder Liebesgefühle zu wecken und zweitens würde das sowieso nicht funktionieren, da ihr verschiedene Dinge voneinander wollt.

Es ist natürlich nicht ganz einfach, dass sich bei deinem Ex die freundschaftlichen Gefühle wieder in romantische Liebesgefühle ändern. Aber aus Erfahrung kann ich dir sagen, dass es durchaus möglich ist. Darauf hast du einen gewissen Einfluss. Es würde jetzt hier den Rahmen eines Kommentars sprengen, wenn ich alles aufschreiben würde, was du dafür tun kannst. Statt dessen würde dir den Ex- zurück Ratgeber vom Beraterteam empfehlen. Darin findest du alles, was du benötigst. Den Link findest du oben unter dem Artikel.

Alles Gute und viele Grüße

Mark

 

Mein Ex hat vor 2 Wochen mit mir Schluss gemacht nachdem ich aus dem Urlaub mit meinem Vater zurück kam. Wir hatten 8 Monate eine ganz tolle harmonische Beziehung. Ich habe leider verpasst mein Leben in geregelte Bahnen zu bringen und bin seit längerem auf Job suche. Dadurch das er ein Arbeitsmensch ist kam er damit nicht klar und hat die Beziehung beendet. Ich glaube aber das dies nicht der einzige Grund ist sondern seine Unzufriedenheit im Job auch. Nach 1.5 Wochen ohne Kontakt haben wir wieder geschrieben und er findet es auch toll das ich endlich alles Regel. Jetzt sind wir für ein persönliches Treffen verabredet aber er hat mir direkt gesagt ich soll mir keine Hoffnungen machen das es wieder was wird mit uns. Wie kann ich ihn doch noch umstimmen der Mann ist wirklich die Liebe meines Lebens und wir hatten eine gemeinsame Zukunft geplant

Hallo Ina,

deine konkrete Frage, ob du noch eine Chance hast, deinen Ex zurück gewinnen zu können, ist schwer zu beantworten, da dein Ex den eigentlichen Trennungsgrund offenbar nicht nennen will.

Alles was ich dir im Moment raten kann, ist: Kümmere dich jetzt erstmal um dein eigenes Leben und entwickle dich im positiven Sinne weiter. Das wird dir einerseits selbst gut tun und andererseits wird dein Ex dich in einem deutlich positiveren Licht sehen. Ob das reicht, damit ihr wieder zusammen kommt, kann ich aber bei den wenigen Infos wirklich nicht einschätzen.

Liebe Grüße
Mark

Hallo,
ich möchte gerne um Rat bitten.
Mein Verlobter hat gestern nach einem heftigen Streit mit mir Schluss gemacht.
Wir haben uns leider in der letzten Zeit häufig gestritten, er hat angefangen gehabt mich ständig zu kritisieren, bei jeder Kleinigkeit.
Das Problem begann, seit dem er nichts mehr in der Hand hat. Er hat sein Job gekündigt, weil er nicht mehr glücklich war.
und jetzt versucht er neue Dinge aufzubauen bzw. neue Wege zu gehen, aber er ist leider sehr ungeduldig.
Ich weiß nicht wie ich vorgehen soll, um Ihn wieder zu gewinnen. Er sagte auch,vor einigen Wochen dass es ihm psychisch nicht gut gehe und er zum Psychologen gehen möchte. Aber einen Termin hat er bis heute nicht vereinbart.
Und wie gesagt, gestern nach einem sehr heftigen Streit hat er mit mir Schluss gemacht und meint er hätte seine Prinzipien und es wäre nicht so einfach. Ich würde ständig versuchen ihm beispiele zu geben, damit er sich hineinversetzen kann, und das würde ihm stören. Ich wollte aber damit nicht verletzen.
Kann mir jemand helfen?

Hallo,

wenn jemand nach einem schlimmen Streit Schluss macht, ist dies mehr eine Affekt- Handlung und Ausdruck dafür, dass dein Verlobter nicht weiß, wie eure Beziehungsprobleme zu lösen wären.

Lass ihm jetzt lieber erstmal etwas Zeit für sich. Du schreibst, dass ihn die ständigen Beispiele, die du gegeben hast, ziemlich genervt haben. Kann es sein, dass du auch viele Ratschläge für ihn hattest? Wenn dem so ist, hast du ihn damit ebenfalls häufig indirekt kritisiert. Denn wenn ich jemanden ungebetene Ratschläge erteile, will ich eigentlich nichts anderes, als dass er die Dinge so tut, wie ich sie tun würde. Es ist also eine Bevormundung. Dies geschieht zwar in der Regel in bester Absicht, meist will man einem wichtigen Menschen damit helfen, aber es kommt nicht gut an.

Wenn etwas Zeit vergangen ist, würde ich versuchen, nochmal in Ruhe darüber zu reden, wie ihr wieder eine Gesprächsebene finden könnt, ohne euch zu verletzen.

 

vielen Dank für die schnelle Antwort.
Er ist so sauer gewesen, so dass ich dachte es sei entgültig aus bzw. er sagte auch er kann mich nicht so heiraten.
Noch 2h vor dem Streit haben wir unser Urlaub geplant gehabt :(((
Wie lange soll ich warten ? Solange warten bis er schreibt oder so nach einer Woche selber anschreiben?
Er muss mich ja vermissen, damit er anschreibt....
Ja schon auf einer indirekten Art mit den Beispielen wollte ich, dass er sich in mich hineinversetzt und mich versteht,aber er sagte das würde ihm verletzen er hätte auch stolz und und und...

hallo
mein ex hat sich letzten mittwoch von mir getrennt. wir hatten in letzte zeit viele probleme und streits. er sagt er fühlt für niemanden was ausser für unseren sohn.
wir hatten gestern noch ein langes gespräch. eigendlich gings in erster linie um unseren sohn...er sagte auch es ginge ihm gut solange ich nicht da bin
nach diesen gespräch sass er in seinen zimmer und hat geweint als ich in fragte wieso meinte er traurig weil er nicht versteht wieso alles so kommen musste warum er so werden musste das ich auch meine fehler einsehe. warum er so werden musste wie er jetzt ist das ich es sehe. jetzt wo es zu spät ist und er nichts mehr fühlt...
und das er mir nicht mehr vertrauen kann ob das wirklich besser wird auf dauer oder nur für den moment ist
morgen zieht er aus....
denkt ihr ich kann seine gefühle wieder hervorholen? wenn ja wie?
kontaktspeere ist nicht möglich er möchte so oft es geht vorbeikommen um ein bisschen zeit mit seinen sohn zu verbringen

Hallo Tanja,

nach stressigen Phasen mit viel Streit ist es völlig normal, dass ein Partner keine Liebe empfinden kann. Dies muss jedoch nicht so bleiben. So kurz nach der Trennung braucht dein Ex erstmal Ruhe und Zeit für sich. Wenn ihr euch trefft, solltest du dich mit persönlichen Dingen, vor allem mit "Beziehungsthemen" zurück halten, auch wenn das sehr schwerfällt.

Warum gab es bei euch häufig Streit?

LG Mark

Naja,das Necken hat aufgehört.Nachdem ich doch die Einversuchtatacke gehabt habe,(dort sagte ich ihm,dass ich meine Kleider zurück haben möchte).Kam er gestern und meinte,ich habe deine Kleider im Auto.Vielleicht,wenn es mal passt,können wir Fliegendenwechsel machen mit der Kleiderkiste.Fragte auch nach,ob mein Kollege ihn angeblich wieder einmal mit jemandem anderen gesehen hat(war eine Verwechslung).Als ich fragte,ob ich den seine Sachen packen sollte,hat er nur den Achseln gezuckt und mit dem Kopf genickt.War erstaunt,dass ich sie nochnicht gepackt habe.Er ist auch wieder eher abweisend.So als ob er abgeschlossen hat mit mir.Lacht nicht mehr,seine Augen strahlen nicht mehr.Es ist ein auf und ab.Mal strahlen sie,dann wieder nicht.Ich bin mir nicht mehr sicher,ob ich mir noch Hoffnungen machen soll.Er ist auch sehr zurück haltend.Ich weiss nicht,wie ich mich verhalten soll.Ich möchte ihn doch wieder.
(Im moment hat er extrem viel um die Ohren.Privat).Ob seine Gefühle für mich jetzt ganz weg sind.Er mich vergessen hat??Ich bin ratlos und es schmerz so stark

„Ich bin mir nicht mehr sicher,ob ich mir noch Hoffnungen machen soll

Ganz ehrlich Babs: Hoffnung ist ja schön und gut, wird dir deinen Ex aber nicht zurück bringen! Du musst schon aktiv etwas dafür tun, wenn du deinen Ex zurück gewinnen willst. Im obigen Artikel findest du einiges an Hilfestellung dafür. Wenn dies nicht ausreicht, kann ich dir diesen Ratgeber sehr empfehlen.

Hallo ihr Lieben ich erzähle euch kurz den Stand der Dinge. Mein Mann und ich hatten gerade 9 Hochzeitstag wir haben 2 kinder 10 und 6. Vor etwa 5 Wochen hat er sich auf einer Veranstaltung in eine Freundin von uns verliebt. Ca 1 woche haben sie mich hintergangen er sagte in der Zeit waren die Gefühle komplett geblockt für mich. Dann hatten wir ein Gespräch an dem icj gesagt habe ich möchte nichr die 2 Wahl sein und waren getrennt er stand in der küche und guckte mich an und sagte schatz es ist auf einmsl ganz viel da. Wir probierten es die 4 wochen waren mit den kindern im urlaub. Ich wollte nur das sie den Kontakt unterbinden das klappte nicht. Es war weniger aber er und sie schreiben. Ich guckte in sein Handy war auch nicht richtig aber brauchte gewissheit. Er wollte sich auf uns konzentrieren. Diesen Mittwoch hat er nachdem ich gesagt habe es macht alle kaputt und er soll sich entweder für sie mich oder keinen Entscheiden seine Tasche gepackt ist zu seinet mutter. Er sagte er weiß nicht ob entgültig aber erstmal möchte er nicht mit mir zusammen sein. Er hat vorher gesagt er hat Gefühle für uns beide es ist also noch was da.
Seit Mittwoch verbringt er halt die Zeit mit ihr. Wir haben uns auch gesehen wegen der kinder und schreiben locker und normal. Wir unterhalten uns auch normal.

Wie gehe ich jetzt vor um ihn wieder von mir zu überzeugen. Denke es ist halt schwer bei verliebtheit und Liebe seit 10 Jahren. Kontaktsperre klappt nur zum teil. Er soll mich vermissen nur wie?

Hoffe ihr habt tips ob ich mit der lockeren Art schon auf dem richtigen weg bin. Heute holt er die Kids da ich weg gehe. Also sieht man sich schon wieder.

Lg danke Jasmin

Liebe Jasmin,

ich denke, du machst das schon ganz richtig. Er muss sich entscheiden! Entweder seine Familie oder die Andere. 

Was momentan sehr gut ist: Ihr habt trotz der schwierigen und für dich sicherlich verletzenden Situation eine Ebene gefunden, wo ihr "normal" kommunizieren könnt. Verhalte dich weiterhin freundlich, aber neutral. Gib ihm gegenüber erst einmal nichts persönliches von dir preis. Mach jetzt erst mal dein Ding und sorge dafür, dass es dir gut geht, auch wenn das im Moment wahrscheinlich nicht immer einfach für dich ist.

Dein Mann ist im Moment meiner Einschätzung nach hin und her gerissen. Auf der einen Seite die seit langem bestehende Liebe zu dir und seiner Familie, auf der anderen Seite der Reiz des Neuen und seine Verliebtheit.

Ich denke auch nicht, dass du ihn wieder großartig von dir überzeugen musst. Die Verliebtheit zu der Anderen wird auch wieder schwinden und ihm werden deine Vorzüge klarer, je länger ihr getrennt seid. Ich denke, er wird früher oder später versuchen, sich dir wieder zu nähern. Je weniger Druck du auf ihn ausübst, desto wahrscheinlicher und früher wird die Annäherung eintreten.

Ihr solltet diese Trennung auch als Chance für eure Beziehung sehen. Versuche doch mal zu gegebener Zeit heraus zu finden, ob ihm oder auch dir etwas in eurer Beziehung gefehlt hat. In der täglichen Bewältigung des Alltags mit Kindern geht ja die eigentliche Liebesbeziehung zwischen Paaren schnell mal etwas unter.

Liebe Grüße

Mark

 

Liebe Jasmin,
durch Zufall bin ich auf dieser Seite gelandet und mir wurde beim lesen ganz schlecht.Unsere Geschichten ähneln sich sehr stark!
Gerne würde ich hören,wie es dir heute geht.
LG,Christina

Hallo, mein Ex hat vor 2 Wochen mit mir Schluss gemacht. Er sagt er liebt mich und hat nie jemanden so sehr geliebt wie mich, aber es macht ihn unglücklich das ich nicht bei ihm übernachten kann und nicht mit ihm zusammenziehen kann und abends nicht so lange wegbleiben darf. Er begründet das alles mit der Kultur in der ich aufgewachsen bin, denn in der türkischen Kultur wachsen Frauen ja sehr behütet auf. Als er mich verlassen hat, hat er selber geweint und wir haben uns gegenseitig getröstet und er hat mir zum Abschied gesagt das er mich liebt.
Nun ist es so das ich ihm hin und wieder geschrieben habe und er mir gesagt hat das er seine Ruhe will und ich endlich einsehen soll das ich nichts mehr retten kann...
ich kann nur einfach nicht ohne ihn. Seit einer Woche schreibe ich ihm nicht mehr, aber wir haben uns hin und wieder zufällig gesehen, aber nicht miteinander geredet. Er möchte mich nicht sehen, weil er kalt zu mir sein muss da er ansonsten schwach wird. Er redet mich vor anderen schlecht, aber vor allem redet er mich schlecht damit er sich das alles selber glaubt. Er versucht so doll mich aus seinem Leben zu streichen und gibt mir nicht einmal die Möglichkeit meine Sicht der Dinge zu erklären, bei uns ist es ein Kommunikationsproblem da er nur die Hälfte mitkriegt und sich den Rest selber dazu spinnt.... kann man so kalt zu der Person sein die man heiraten wollte? Die man doch so sehr liebt ?
Wie kann ich ihn zurückkriegen ? Er tut so als wären die letzten 1,5 Jahre nicht gewesen...

Hallo Mira,

ich denke, seine kalte Art ist die einzige Möglichkeit für ihn, sich emotional abzugrenzen. Liege ich richtig in der Annahme, dass es für euch sehr schwierig war, intim zu werden? Magst du vielleicht auch dein ungefähres Alter sagen? Zum Beispiel, ob du Schülerin, Azubi oder Studentin bist. Ist dein Ex älter als du?

LG Mark

Neuen Kommentar schreiben