Wie eine Eifersucht Therapie funktioniert

Eifersucht Therapie
Eifersucht kann therapiert werden (©AntonioGuillem/Fotolia)

Mit Eifersucht muss sich niemand abfinden, denn glücklicherweise kann diese therapiert werden. Wie groß der Erfolg einer Eifersucht Therapie ist, welche Therapieformen geeignet sind und was sie kostet, erfährst du in diesem Artikel.

Wann sollte ich eine Therapie gegen Eifersucht machen?

Eine gelegentliche Eifersüchtelei, die auch schnell wieder vergessen ist, bedarf sicherlich keiner Therapie. Diese leichte Form kennt fast jeder und ist kein Anlass zur Sorge. Treten bei dir hingegen die typischen Symptome von krankhafter Eifersucht auf, ist es sehr ratsam, eine Eifersucht Therapie durchzuführen. Ausgeprägte Eifersucht ist nicht nur Gift für deine Beziehung, sie kann auch deine Gesundheit schädigen.

Wie therapiert man Eifersucht?

Eifersucht wird therapiert, indem die Ursachen für deine Eifersucht beseitigt werden. Die häufigsten Ursachen sind:

  • Mangel an Selbstachtung
  • Selbstzweifel
  • Mangel an Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen
  • Verlustangst

Im Verlauf der Eifersucht Therapie werden sich deine Überzeugungen, Einstellungen und Glaubenssätze zum Positiven zu ändern. Deine Selbstachtung, dein Selbstwertgefühl und dein Selbstbewusstsein werden dauerhaft gestärkt. Wenn Verlustangst das Problem ist, wird diese abgebaut. Idealerweise kannst du dich schließlich so annehmen, achten und selbst lieben wie du bist. Du wirst emotional stärker und unabhängiger von anderen Menschen. Menschen ohne Verlustangst mit starkem Selbstwertgefühl und Selbstachtung kennen Eifersucht kaum.

Therapieformen für die Eifersucht Therapie

Für eine Eifersucht Therapie werden vor allem die Therapieformen der Hypnotherapie, der Verhaltenstherapie und der analytischen Therapie (Psychoanalyse) angewendet. Nachfolgend wollen wir dir diese drei Formen vorstellen.

Hypnosetherapie gegen Eifersucht

Hypnotherapie gegen Eifersucht
©WavebreakMediaMicro/Fotolia

Lässt sich Eifersucht mit Hypnose bekämpfen? Ja, und das sogar sehr erfolgreich. Die Hypnosetherapie (auch als Hypnotherapie bezeichnet) hat gegenüber klassischen Therapieverfahren einige Vorteile: Sie wirkt schnell, meist reichen schon 6 bis 8 Stunden bis zur Heilung aus. Damit ist die Hypnotherapie die schnellste Kurzzeittherapie.

Hypnose ist äußerst wirksam, die Erfolgsquoten liegen bei über 90 Prozent! Die Hypnotherapie ist sicher und vom wissenschaftlichen Beirat für Psychotherapie als Behandlungsverfahren anerkannt. Daneben ist die Hypnose sehr angenehm. Der Eifersüchtige wird bei den Sitzungen in einen tiefen Entspannungszustand versetzt und der Therapeut hat schnell Zugang zum Unterbewusstsein, wobei er mit Suggestionen und anderen Impulsen arbeitet. Der Client verhält sich passiv. Bei der Eifersucht- Therapie löst der Hypnosetherapeut negative Selbstbilder und Verlustängste auf, welche für ausgeprägte Eifersucht ursächlich sind. Dein Selbstwertgefühl und deine Selbstachtung werden gestärkt und dein Selbstbild ändert sich zum Positiven.

Kognitive Verhaltenstherapie gegen Eifersucht

verhaltenstherapie bei Eifersucht
(©fitzkes/Fotolia)

Die kognitive Verhaltenstherapie gehört ebenfalls zu den Kurzzeittherapien und wird mit gutem Erfolg als Eifersucht Therapie angewandt. Der zeitliche Umfang liegt zwischen 10 bis 30 Sitzungen. Eine Sitzung dauert in der Regel 50 Minuten. Je stärker die Eifersucht ausgeprägt ist und je länger der Eifersüchtige schon darunter leidet, desto mehr Sitzungen werden nötig sein.

Für eine Therapie der Eifersucht wird der Therapeut zunächst mit dem Eifersüchtigen die Gründe für sein eifersüchtiges Verhalten herausarbeiten. Der Klient lernt weiterhin, wie seine Eifersucht entsteht und erkennt den Zusammenhang von:

  1. einer konkreten Situation
  2. seiner Bewertung dieser Situation aufgrund seiner Überzeugungen und Gedanken
  3. resultierende (negative) Gefühle, körperliche Reaktionen und eifersüchtiges Verhalten

Die Schlüsselfaktoren sind auch hier unsere Überzeugungen, Glaubenssätze und Gedanken. Sie gehören zu den sogenannten Kognitionen. Daher der Name "kognitive Verhaltenstherapie". Unsere Kognitionen entscheiden darüber, wie wir Situationen und Dinge bewerten und uns in der Folge fühlen und verhalten.

Der Therapeut wird mit dir in der Eifersucht Therapie Schritt für Schritt daran arbeiten, deine Kognitionen angemessen umzuwandeln und dein Selbstbild positiv zu verändern. Dadurch wird sich deine Eifersucht nach und nach auflösen. Dies wird eine bestimmte Zeit dauern. Du solltest deshalb etwas Geduld mitbringen. Maßgeblich für den Erfolg bei dieser Therapieform ist, dass du bereit bist, die Verantwortung für deine Gefühle zu übernehmen, aktiv bei der Therapie mitzuarbeiten und alternative Verhaltensweisen auszuprobieren. Der Therapeut fungiert in erster Linie als Coach, der dir Hilfe zur Selbsthilfe gibt.

Psychoanalyse bei Eifersucht

Psychoanalyse als Eifersucht Therapie
(©Kaspars Grinvalds/Fotolia)

Für die Eifersucht Therapie werden auch die klassische Psychoanalyse nach Freud und verwandte analytische Therapieformen angewendet. Die Psychoanalyse ist eine Langzeittherapie, die 2 - 3 Jahre dauern kann.

Bei einer psychoanalytischen Therapie redet der Klient über Gefühle und Gedanken, die ihm gerade einfallen. Im Fachjargon nennt sich dieser Vorgang "freies Assoziieren". Der Analytiker widmet seinem Klienten die sogenannte "schwebende Aufmerksamkeit". Das heißt, der Therapeut folgt den Ausführungen und sucht nach wiederkehrenden Mustern. Früher oder später durchlebt der Klient Situationen aus seiner Vergangenheit noch einmal im geschützten Raum der Therapie. Er überträgt alte Beziehungsmuster und Konflikte auf den Analytiker, welcher diese spiegelt. Nach und nach erkennt der Eifersüchtige problematische Muster und kann diese mit Hilfe des analytischen Therapeuten ändern.

Die Beziehung zwischen Klient und Therapeut ist bei den analytischen Therapieverfahren sehr wichtig. Insbesondere muss dem Analytiker viel Vertrauen entgegen gebracht werden. Die Psychoanalyse ist in Fachkreisen jedoch umstritten.

Wie groß ist der Erfolg bei einer Eifersucht Therapie?

Dazu lässt sich keine eindeutige Aussage treffen. Der Erfolg von Therapien ist schwer messbar. Aus Studien und repräsentativen Patientenbefragungen ergeben sich jedoch folgende ungefähren Werte für die Therapieformen an sich:

  • Hypnotherapie: 90 - 92 Prozent
  • Verhaltenstherapie: 60 - 80 Prozent
  • Psychoanalyse: 40 - 50 Prozent

Hinweis: Diese Zahlen beziehen sich nicht ausschließlich auf eine Eifersucht Therapie, sondern einem Durchschnitt an verschiedenen Beschwerden. Der Erfolg einer Therapie steigt in der Regel mit der Therapiedauer an.

Wo kann ich eine Therapie gegen Eifersucht machen?

Eine Therapie gegen Eifersucht kannst du bei einem niedergelassenen Therapeuten oder Coach  in deiner Nähe machen. Da Psychotherapeuten stark nachgefragt sind, kann es zu Wartezeiten von einigen Monaten bis zu über einem Jahr kommen. Hier kannst du nach einem Therapeuten in deiner Umgebung suchen.
Bei der Hypnotherapie gibt es zudem die Möglichkeit, diese Online oder mit Hilfe eines geeigneten Mediums auch selbst durchzuführen. Einen kostenlosen Videokurs findest du hier.

Wie lange dauert eine Eifersucht Therapie?

Die Dauer einer Eifersucht Therapie ist abhängig von der gewählten Therapieform. Die Hypnotherapie als effektivste Therapieform kann dich in 4 bis 8 Sitzungen von der Eifersucht befreien.

Die kognitive Verhaltenstherapie gehört zwar ebenfalls zu den Kurzzeit- Therapien, benötigt aber schon 10 bis 30 Sitzungen für einen Erfolg.

Am längsten dauert die Psychoanalyse. Sie ist eine Langzeit Therapie und kann bis zu 300 Sitzungen dauern. Bei 2 bis 3 Sitzungen pro Woche müsstest du mit einem Gesamtzeitraum von 2 bis 3 Jahren rechnen.

Was kostet eine Therapie gegen Eifersucht?

Die Kosten für eine Eifersucht Therapie unterscheiden sich nicht von anderen Therapien. Die Therapeuten berechnen ein Stundenhonorar laut Gebührenordnung für Psychotherapeuten. Der Stundensatz beträgt gegenwärtig 80 bis 110 Euro pro 50 Minuten oder eine Stunde. Bei einer Verhaltenstherapie oder Psychoanalyse solltest du von mindestens 20 Sitzungen ausgehen, um deine Eifersucht überwinden zu können.

Bei einer Verhaltenstherapie oder psychoanalytischen Therapie besteht grundsätzlich die Möglichkeit, dass die Kosten von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen werden. Der Therapeut beantragt die Kostenübernahme. Bei einer Therapie wegen Eifersucht solltest du jedoch damit rechnen, dass die gesetzliche Krankenkasse die Kostenübernahme ablehnt. Bei einer privaten Krankenversicherung hängt die Erstattung der Kosten maßgeblich vom gewählten Tarif ab. Hier musst du selbst nachfragen.

Die Hypnosetherapie ist dagegen günstiger. Zum einen, weil sie viel weniger Zeit beansprucht und zum anderen, weil kostengünstige Varianten wie Online Coaching oder Selbsthypnose nach professioneller Anleitung erfolgreich möglich sind. Damit kannst du schon ab zirka 80 Euro deine Eifersucht bekämpfen und überwinden. Hier findest du weitere Informationen.

Bewerte diesen Inhalt
42 Bewertungen | Durchschnitt: 3.3 Sterne

Neuen Kommentar schreiben