Eine Beziehung retten nach Trennung

Beziehung retten nach Trennung
Beziehung retten nach Trennung (©Antonioguillem/Fotolia)

Lässt sich eine Beziehung retten nach Trennung? Die Antwort ist: In vielen Fällen ja, in einigen aber auch nicht. Laut Umfragen würde jeder zweite Deutsche seinem Expartner eine zweite Chance geben. Liefert man gute Gründe für eine gemeinsame Zukunft, lassen sich die Chancen noch deutlich verbessern.

Wenn du deine Beziehung nach einer bereits vollzogenen Trennung retten willst, sind vor allem zwei Faktoren wichtig:

  1. Du musst wieder neuen Zugang zu deinem Partner finden.
  2. Ihr müsst gemeinsam eure Konflikte, die zur Trennung geführt haben, lösen.

Beziehung retten nach Trennung: Du musst zunächst wieder Zugang zu deinem Partner finden

Zugang zu deinem Partner bekommst du nicht, indem du ihn oder sie in irgendeiner Weise bedrängst! Bedrängen kann beispielsweise:

  • der Versuch, den Partner vom Sinn der gemeinsamen Beziehung zu überzeugen
  • Liebesbekundungen
  • emotionale Erpressung wie beispielsweise: „Den Kindern geht's jetzt schlecht, aber du wolltest ja die Trennung." oder noch extremer: „Wenn du nicht zurück kommst, tue ich mir was an!“
  • darum bitten oder gar betteln, der Beziehung noch eine Chance zu geben
  • dem Partner nachspionieren

Wenn du dich so verhältst, übst du nur Druck auf deinen Partner aus. Das ist auch völlig verständlich, denn du befindest dich in einer schwierigen emotionalen Situation. Doch statt wieder mehr Nähe zu schaffen, wird sich dein Partner nur noch weiter emotional von dir entfernen. 

Zunächst brauchst du Abstand zu deiner Beziehung!

Beziehung retten braucht zunächst Abstand
(©Bernd Leitner/Fotolia)

Um deine Beziehung zu retten nach Trennung benötigst du zunächst Abstand und Zeit für dich ganz alleine. Am besten wäre es, wenn du vorläufig gar keinen Kontakt mehr mit deinem Partner hast. Wenn das nicht möglich ist, weil ihr zum Beispiel gemeinsame Kinder habt oder euch aus beruflichen Gründen immer wieder über den Weg lauft, kannst du dich innerlich zurück ziehen und dich deinem Partner gegenüber freundlich, aber neutral verhalten.

Vielleicht plagt dich die heimliche Sorge, dass dein schwindender Partner jemand Neuen kennenlernen könnte, während ihr keinen Kontakt miteinander habt. Aber bedenke, dass sich emotionale Bindungen nur sehr langsam lösen. Das trifft auch auf den Partner zu, der die Beziehung beendet hat. Ganz ausschließen kann man es jedoch nie. Wenn dein Partner bereits jemand Anderen kennen gelernt hat oder dafür offen ist, hat er sich bereits vor längerer Zeit emotional von dir gelöst. Aber auch ein neuer Partner muss nicht das Ende bedeuten, du kannst eure Beziehung immer noch retten!

ex zurück report

Tipp: Jetzt den gratis Ex zurück Report vom Beraterteam downloaden!

Hol dir den originalen Bestseller, der seit 2008 schon unzähligen Verlassenen geholfen hat, ihren Ex zurück zu gewinnen.

 


In der Phase mit dir allein solltest du möglichst Ruhe einkehren lassen. Entspanne dich, so gut es in dieser Situation geht. Nimm dir bewusst Zeit, um deine Partnerschaft zu überdenken:

  • Meine Beziehung retten nach Trennung: Will ich das wirklich?
  • Welche meiner Verhaltensweisen haben zur Trennung beigetragen?
  • Kann und will ich mich diesbezüglich ändern?
  • Wie stelle ich mir eine Beziehung mit meinem Partner zukünftig vor?

Beziehung retten nach Trennung: Es muss wieder Anziehung zwischen euch geben

Kommunikation stärkt Beziehung
(©AntonioGuillem@fotolia)

In dieser Phase des Abstands kannst du eine Menge tun, um wieder anziehend auf deinen Partner zu wirken und seine, beziehungsweise ihre Neugier zu wecken. Besser gesagt, du musst dies sogar tun. Wenn du jetzt unter der Trennung leidest und starken Liebeskummer hast, wirkt das auf niemand anziehend. Bestenfalls erzeugst du Mitleid und Bedauern. Wenn du nur mit dir haderst und die meisten Dinge negativ siehst, wirkt das eher abstoßend. Ähnlich verhält es sich mit dem Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen, welches während und nach einer Trennung oftmals angeknackst ist. Jemand ohne Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl wirkt selten anziehend und interessant. So stehen die Chancen von vornherein schlecht, deine Beziehung zu retten.

Das Problem ist nur, wir können den Liebeskummer nicht wegzaubern und fortan freudestrahlend durchs Leben laufen. Deshalb ist es eine gute Taktik, den Liebeskummer und all die anderen belastenden Gefühle zu managen. Das heißt, du nimmst dir einmal täglich bewusst Zeit, deine Gefühlslage auszuleben, indem du verarbeitende Dinge tust wie beispielsweise:

  • mit guten Freunden über die Trennung reden
  • malen
  • Musik hören
  • Traurige Filme und Videos gucken, um den Schmerz raus zulassen. Weinen erleichtert ungemein!
  • Gedichte schreiben
  • Tagebuch schreiben

Achte darauf, dass du einen klaren zeitlichen Rahmen für diese Dinge festlegst und auch einhältst. Ein bis zwei Stunden täglich reichen völlig.

Tu dir jetzt viel Gutes!

Wann immer es deine Zeit neben dem Prozess der Verarbeitung zulässt, solltest du dich jetzt um die wichtigste Beziehung in deinem Leben kümmern: Und zwar um die Beziehung zu dir selbst. Tu, was immer dir gut tut und was dein Selbstwertgefühl und dein Selbstvertrauen steigert. Dazu einige Beispiele:

  • Gehe mit Freunden aus.
  • Gehe auch alleine aus.
  • Treibe Sport oder bewege dich an der frischen Luft.
  • Mach dir immer wieder bewusst, was du besonders gut kannst. Jeder kann irgend etwas besonders gut!
  • Führe dir immer wieder deine positiven Seiten vor Augen. Wenn du (im Moment) glaubst, du hast keine, dann suche danach. Jeder hat positive Eigenschaften!
  • Entwickle mehr Liebe und Akzeptanz für dich selbst.
  • Frage Freunde, was diese besonders an dir schätzen.
  • Nimm neue Herausforderungen an.
  • Fahre in den Urlaub, wenn es deine Zeit und dein Budget erlauben.
  • Such dir ein neues Hobby.
  • Traue dich etwas, wofür dir bislang der Mut gefehlt hat.
  • Verändere etwas an deinem Äußeren: Vielleicht wolltest du schon länger etwas abnehmen oder eine neue Frisur haben?
  • Mach dir klar, dass es zwar sehr schön ist, in einer Beziehung zu leben, aber dass du genauso allein glücklich und zufrieden sein kannst! Emotionale Abhängigkeiten sind nicht gut für dich.
  • Flirte ein wenig, wenn du unter Menschen bist.

Wenn du solche Dinge unternimmst, wird sich deine Ausstrahlung (wieder) zum Positiven ändern. Dein Selbstbewusstsein und dein Selbstwertgefühl wachsen. Du wirst auf Andere anziehender und attraktiver wirken, auch auf deinen Partner! Ohne dass du es groß zeigen musst, ist dir anzusehen, dass du ein ausgefülltes Leben hast, Ziele erreichen kannst und mit dir selbst zufrieden bist. Und das ist unglaublich sexy. Wenn du Schwierigkeiten mit den vorgeschlagenen Tipps hast oder in einem emotionalen Loch versunken bist, ist der Ex zurück Ratgeber von Beziehungscoach und Bestseller- Autor Ole Andersen sehr hilfreich, da er eine klare Strategie vermittelt, um deine Beziehung auch nach einer Trennung zu retten.

Beziehung retten nach Trennung: Zeige deinem Partner, dass es sich lohnt!

Beziehung retten nach Trennung - erneute Annäherung
(©Antonioguillem/Fotolia)

Nun, da du innerlich gestärkt bist, ist es an der Zeit, wieder Kontakt zu deinem Partner herzustellen oder diesen zuzulassen. Du wirst spüren, wann die Zeit dafür reif ist. Manchmal dauert es Wochen, manchmal auch Monate.
Du solltest jedoch nicht gleich mit der Tür ins Haus fallen. Ideal sind einige unverfängliche Treffen auf neutralem Terrain wie Cafe, Kneipe oder im Park. Da du jetzt die Trennung ein Stück weit verarbeitet hast und wieder positiv auf deinen Partner zugehen kannst, wird es dir nicht schwerfallen, wieder Zugang zu ihm oder ihr zu finden. Wichtig ist, dass du zeigst, dass es dir gut geht und du auch alleine gut klarkommst. Das mag deinen Partner vielleicht verwirren, aber er oder sie wird erst einmal erleichtert sein. Der Partner, welcher den Schluss- Strich gezogen hat, wird häufig von einem schlechten Gewissen und Zweifeln an der eigenen Entscheidung geplagt und hat zudem oft Angst, mit Vorwürfen oder Schuldzuweisungen überschüttet zu werden, wenn man sich wieder gegenüber sitzt. Wenn du selbstbewusst und zufrieden auftrittst, nimmst du ihr / ihm diese Ängste und wirkst wieder attraktiv und interessant.

Nachdem ihr euch zwei- drei mal getroffen habt, wird eure Beziehung wahrscheinlich früher oder später Thema werden. Wenn nicht, kannst du sie jetzt thematisieren. Sprich ruhig über die positiven Aspekte eurer Beziehung, aber übernimm auch Verantwortung, in dem du deine Fehler eingestehst. Rede möglichst nur über dich! Du kannst auch ruhig direkt sagen, dass du dich über eine zweite Chance für eure Beziehung sehr freuen würdest. Allerdings nur unter der Bedingung, dass die Gründe, die zur Trennung geführt haben, unbedingt beseitigt werden! Vielleicht hast du geklammert und warst sehr eifersüchtig, vielleicht hast du einen Seitensprung begangen, vielleicht hast du die Bedürfnisse deines Partners immer wieder ignoriert, vielleicht hast du dein eigenes Leben nicht im Griff gehabt, vielleicht warst du nicht kompromissbereit, vielleicht nicht kommunikationsfähig, vielleicht ....
Wie auch immer, du für deinen Teil musst die ehrliche Bereitschaft haben, an den Ursachen der Trennung zu arbeiten. Das ist dein Angebot! Andernfalls werden euch die gleichen Probleme auch in der zweiten Auflage eurer Beziehung wieder einholen. Und dein Partner wird spüren, ob du es wirklich ehrlich meinst! Wir wünschen dir dafür alles Gute!

ex zurück report

Tipp: Jetzt den gratis Ex zurück Report vom Beraterteam downloaden!

Hol dir den originalen Bestseller, der seit 2008 schon unzähligen Verlassenen geholfen hat, ihren Ex zurück zu gewinnen.

 

Bewerte diesen Inhalt
49 Bewertungen | Durchschnitt: 3.4 Sterne

Neuen Kommentar schreiben